Logo Udongo.de

Geschäftskonto Vergleich

 

Geschäftskonto VergleichIm Gegensatz zu einem Privatkonto fallen bei einem Geschäftskonto in den meisten Fällen Buchungskosten an. Ein falsch ausgewähltes Geschäftskonto kann recht teuer werden.

Nehmen Sie sich daher etwas Zeit für den Geschäftskonto Vergleich.

Für unseren Vergleich haben wir eine große Anzahl an Geschäftskonten getestet und uns die Konditionen genauer angesehen. Die wichtigsten Informationen finden Sie in der Tabelle. Deutlich mehr Informationen haben wir auf der jeweiligen Detailseite zu jedem Geschäftskonto zusammengefasst (grüner Button "Informationen")

Nur die DAB Bank und die Fidor Bank bieten ein (komplett) kostenloses Geschäftskonto an.

Günstige und kostenlose Geschäftskonten im Vergleich

Anbieter
Kontoführung / Buchungskosten
EC-Karte Kreditkarte Geeignet für:
Besonderheiten
Details
Fidor Geschäftskonto 0€

Beleglose Buchung

: 0€

Beleghafte Buchung: Nein

Geld einzahlen: Nein

/

MasterCard Kreditkarte8,95€ p.a.

Unternehmen mit vielen Buchungen oder auch Selbständige mit Schufaproblemen

  • Keine Buchungskosten
  • Keine EC Karte möglich
  • Geschäftskonto trotz Schufa

Informationen

zum Anbieter

Deutsche Bank Geschäftskonto 8,90€

Beleglose Buchung: 0,15€

Beleghafte Buchung: 1,5€

Geld einzahlen: ab 0,15€

Maestro EC Karte0€ MasterCard Kreditkarte 29€ p.a.  Kleinere Unternehmen (GbR, UG, Limited, GmbH, KG, OHG) und Selbständige mit Liquiditätspolster von 5.000€
  • Filialbank
  • Keine Kontoführungsgebühr ab Durchschnittsguthaben von 5.000€ auf Geschäftskonto

Informationen

zum Anbieter

Commerzbank Firmenkonto

6,90€

Beleglose Buchung: 0,12€

Beleghafte Buchung: 1,50€

Geld einzahlen: ab 0,12€

V Pay Bankkarte10€

MasterCard Kreditkarte 34,90€ p.a.

Kleinere Unternehmen (GbR, UG, Limited, GmbH, KG, OHG) und Selbständige
  • Geld zurück Garantie
  • Sachprämie zur Kontoeröffnung

Informationen

zum Anbieter

Weitere Geschäftskonten
Netbank Geschäftskonto 0€

Beleglose Buchung: 0,10€

Beleghafte Buchung: 2,50€

Geld einzahlen: 5€

Maestro EC Karte6€ MasterCard Prepaid19€ p.a. 

Einzelunternehmer (Kontoeröffnung nur für natürliche Person)

 
  • 15 belelglose Buchungen p.M. kostenlos
  • Geld einzahlen bei Reisebank möglich
 

Informationen

zum Anbieter

Skatbank Firmenkonto 5€   

Beleglose Buchung: 0,10€

Beleghafte Buchung: 2€

Geld einzahlen: Nein

Maestro EC Karte5€ p.a. MasterCard Kreditkarte20€ p.a. Alle außer UG oder Ltd. und Unternehmen, die häufiger Bargeld einzahlen müssen
  • Keine Kontoführungsgebühr ab 500€ Habenumsatz im Monat

Informationen

zum Anbieter

 
Commerzbank Firmenkonto 18,90€

Beleglose Buchung: 0,09€

Beleghafte Buchung: 0,90€

Geld einzahlen: ab 0,09€

V Pay Bankkarte0€ MasterCard Kreditkarte 0€ Unternehmen mit besonders vielen Buchungen
  • "Schnittstellen" kostenlos nutzbar
  • 1.200 Filialen in D
  • 50 Freiposten im Monat
  • Geld zurück Garantie
  • Auf 500 Freiposten durch Option erweiterbar

Informationen

zum Anbieter

Geschäftskonto Hypo Vereinsbank 30€

Beleglose Buchung: 0,03€

Beleghafte Buchung: 0,03€

Geld einzahlen: 0,03€

Maestro EC Karte0€ MasterCard Kreditkarte 0€ Unternehmen mit besonders vielen Buchungen
  • Bank mit Filialen
  • Günstigste Buchungskosten einer Filialbank

Informationen

zum Anbieter

Geschäftskonto Hypo Vereinsbank 12€

Beleglose Buchung: 0,12€

Beleghafte Buchung: 1,20€

Geld einzahlen: ab 0,12€

Maestro EC Karte0€ MasterCard Kreditkarte 15€ p.a. Sämtliche Unternehmensformen
  • Filialbank
  • 3 verschiedene Kontomodelle
  • Günstige Buchungskosten

Informationen

zum Anbieter

Postbank 9,90€

Beleglose Buchung: 0,12€

Beleghafte Buchung: 0,99€

Geld einzahlen: ab 0,99€

V Pay Bankkarte0€ VISA Kreditkarte 30€ p.a. Unternehmen mit hohem Durchschnittsguthaben (über 10.000€) und wenigen Buchungen
  • Keine Kontoführungsgebühr ab Durchschnittsguthaben von 10.000€ auf Geschäftskonto
  • Ab sechster Bareinzahlung 3€ je Vorgang

Informationen

zum Anbieter

DKB Geschäftskonto 0€

Beleglose Buchung: 0€

Beleghafte Buchung: 0€

Geld einzahlen: Nein

Maestro EC Karte0€

VISA Kreditkarte 0€

Spezielle Freiberufler (Kontoeröffnung sonst nicht möglich)
  • Super Geschäftskonto, aber nur von den wenigsten Personen nutzbar
  • Keine Buchungskosten

Informationen

zum Anbieter

Ethikbank Geschäftskonto 5€

Beleglose Buchung: 0,16€

Beleghafte Buchung: Nein

Geld einzahlen: Nein

V Pay Bankkarte10,50€ MasterCard Kreditkarte 40€ p.a. NGOs und Ökobetriebe
  • Keine Buchungskosten für NGOs und Ökobetriebe
  • Kreditkarte ab 4.000€ Kartenumsatz kostenlos
  • 0,12€ je SMS bei mTan-Verfahren

Informationen

zum Anbieter

Deutsche Bank Geschäftskonto 49,90€

Beleglose Buchung: 0,05€

Beleghafte Buchung: 0,75€

Geld einzahlen: ab 0,05

Maestro EC Karte0€

MasterCard Kreditkarte 0€

Unternehmen mit vielen Buchungen
  • 500 Freiposten im Monat
  • Viele Geschäftsstellen in Deutschland
  • Privatkonto kann kostenlos eröffnet werden

Informationen

zum Anbieter

GLS Geschäftskonto 20€

Beleglose Buchung: 0,08€

Beleghafte Buchung: 1,50€

Geld einzahlen: 0,08€

Maestro EC Karte15€ MasterCard Kreditkarte 25€ p.a. Juristische Personen (UG, Limited, GmbH)
  • 7 Geschäftsstellen in Deutschland
  • Geld einzahlen in Berlin, Bochum, Freiburg und München möglich

Informationen

zum Anbieter

Santander Geschäftskonto 9,99€

Beleglose Buchung: 0,10€

Beleghafte Buchung: 0,95€

Geld einzahlen: 0,95€

Maestro EC Karte5,90€ MasterCard Kreditkarte 20€ p.a. Kleinere Unternehmen (GbR, UG, Limited, GmbH, KG, OHG) und Selbständige
  • Bank mit Filialen in Deutschland

Informationen

zum Anbieter

 
 Chronbank Geschäftskonto 10€

Beleglose Buchung: 0,20€

Beleghafte Buchung: 2€

Geld einzahlen: Nein

V Pay Bankkarte10€ Nein Juristische Personen (UG, Limited, GmbH)
  • 50 Freiposten im Monat
  • Keine Kreditkarte möglich

 Informationen

zum Anbieter

GLS Geschäftskonto 8€

Beleglose Buchung: 0,12€

Beleghafte Buchung: 1,50€

Geld einzahlen: 0,12€

Maestro EC Karte15€ MasterCard Kreditkarte 25€ p.a. Selbständige und Freiberufler
  • 7 Geschäftsstellen in Deutschland
  • Geld einzahlen in Berlin, Bochum, Freiburg und München möglich

 Informationen

zum Anbieter

Sparkasse

Am Beispiel der HaSpa

7,90€

Beleglose Buchung: ab 0,08€

Beleghafte Buchung: ab 2,50€

Geld einzahlen: 0,08€

Maestro EC Karte0€ MasterCard Kreditkarte 0€

Sämtliche Unternehmensformen

(je nach Sparkassen Geschäftskonto)

  • Über 400 eigenständige Sparkassen in Deutschland. Genaue Konditione nur bei Ihrer Sparkasse. Bei häufigen Bareinzahlungen oft eine gute Wahl.

 Informationen

zum Anbieter

Geschäftskonto Hypo Vereinsbank 5€

Beleglose Buchung: 0,30€

Beleghafte Buchung: 2,50€

Geld einzahlen: 2,50€

Maestro EC Karte0€ MasterCard Kreditkarte 15€ p.a. Sämtliche Unternehmensformen mit nur sehr wenigen Kontovorgängen
  • Teure Buchungskosten
  • Filialbank

Informationen

zum Anbieter

Santander Geschäftskonto 5€

Beleglose Buchung: 0,30€

Beleghafte Buchung: 0,95€

Geld einzahlen: 0,95€

Maestro EC Karte5,90€ MasterCard Kreditkarte 20€ p.a. Sämtliche Unternehmensformen mit nur sehr wenigen Kontovorgängen
  • Teure Buchungskosten
  • Filialbank

 Informationen

zum Anbieter

Onlinekonto Geschäftskonto 9,90€

Beleglose Buchung: 0,50€

Scheck einreichen: 3€

Geld einzahlen: Nein

Keine EC Karte möglich

MasterCard Kreditkarte 0€ p.a.

Selbständige und Freiberufler mit Schufa Problemen
  • Geschäftskonto ohne Schufa
  • Aktivierungsgebühr 39€
  • Einrichtungsgebühr 99€

 Informationen

zum Anbieter

Global MasterCard Geschäftskonto 98€ p.a.

Beleglose Buchung: 0,60€

Beleghafte Buchung: Nein

Geld einzahlen: Nein

Keine EC Karte möglich

MasterCard Kreditkarte 20€ p.a.

Selbständige und Freiberufler mit negativen Schufa Einträgen
  • Geschäftskonto trotz Schufa
  • Einrichtungsgebühr für Unternehmen, die im Handelsregister eingetragen sind 98€
  • 5€ p.m. extra für Lastschriften

 Informationen

zum Anbieter

 

Wer muss ein Geschäftskonto eröffnen?

Eine Verpflichtung ein Geschäftskonto zu führen gibt es nur für Kapitalgesellschaften, wie z.B. eine AG, GmbH, Unternehmergesellschaft oder KGaA. Bei diesen Unternehmen wird in der Regel bereits bei der Gründung der Nachweis eines Geschäftskontos verlangt, auf dem das Stammkapital bzw. Grundkapital eingezahlt wurde. Für andere Unternehmensformen (z.B. GbR oder Einzelunternehmen) gibt es keine Verpflichtung ein Firmenkonto zu eröffnen.

Privatkonto als Geschäftskonto?

Der Gesetzgeber verbietet die Führung eines privaten Girokontos als Geschäftskonto nicht, allerdings untersagen die meisten Banken eine gewerbliche Nutzung ihrer Girokonten ausdrücklich in ihren Geschäftsbedingungen. Die Nutzung des privaten Girokontos wird der Bank bei nur wenigen gewerblichen Umsätzen nur schwer auffallen können. Bemerkt die Bank die unrechtmäßige Nutzung des privaten Girokontos jedoch, kann dies sogar zur Kontokündigung führen.

Mit einem Geschäftskonto ist man daher auf der sicheren Seite. Gerade für Kleinunternehmer und Selbständige gibt es kostenlose Geschäftskonten (kostenloses Geschäftskonto). Die Trennung privater und geschäftlicher Kontobewegungen sorgt züsätzlich für eine deutlich bessere Übersicht.
 
> Eine gesetzliche Pflicht ein Geschäftskonto zu führen besteht nur für Kapitalgesellschaften. Die gewerbliche Nutzung eines privaten Girokontos ist in den meisten Fällen jedoch über die AGBs der jeweiligen Bank untersagt. Auch aus Gründern einer besseren Übersicht empfiehlt es sich bei (regelmäßigen) gewerblichen Umsätzen ein Geschäftskonto zu eröffnen.
 

Welche Kosten fallen bei einem Geschäftskonto an?

Kontoführungsgebühr: Bei der Suche nach einem Privatkonto hat man die Auswahl zwischen zahlreichen kostenlosen Konten diverser Filial- und Direktbanken. Bei Geschäftskonten sieht dies leider anders aus. Die meisten Direktbanken bieten aufgrund des unter Umständen höheren Verwaltungsaufwandes keine Geschäftskonten an (Ausnahme z.B. Fidor Bank) oder verlangen Kontoführungsgebühren. In unserem Geschäftskonto Vergleich stellen wir sechs Geschäftskonten ohne Kontoführungsgebühr vor bzw. Konten, bei denen die Gebühr unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. Durchschnittsguthaben) erlassen wird.

Buchungskosten: Im Unterschied zum Privatkonto fallen bei den meisten Geschäftskonten Buchungskosten an. Eine Buchung ist dabei eine "Kontobewegung" wie z.B. ein Überweisungseingang, die Ausführung eines Dauerauftrages oder die Abbuchung einer Lastschrift. Preislich wird dabei unterschieden, ob die Buchung beleglos (per Onlinebanking oder SB-Automat) oder beleghaft (am Bankschalter bzw. telefonisch) aufgegeben wurde.

Beim Einzahlen von Bargeld  unterscheiden die Banken übrigens ebenfalls zwischen beleglosen und beleghaften Vorgängen. Kunden der Deutschen Bank, Hypo Vereinsbank und der Commerzbank können sich bei Einzahlungen zwischen den Einzahlungsautomaten und dem Schalter bzw. der Kasse entscheiden. Wird ein Einzahlungsautomat genutzt, fallen nur die Kosten einer beleglosen Buchung an.

Kosten für Karten:

Bei der Mehrheit der Geschäftskonten erhalten die Kontoinhaber eine EC Karte kostenlos ausgehändigt. Bei einigen anderen Banken fallen jährliche Gebühren zwischen 5€ und 15€ an. Kreditkarten werden nur von den wenigsten Banken kostenlos angeboten. Oft sind die Karten erst kostenlos, wenn man ein Premium Geschäftskonto mit einer größeren Grundgebühr gewählt hat.

Geschäftskonto Vergleich - Nehmen Sie sich besser die Zeit!

Bei vielen Vergleichen von Geschäftskonten werden oft nur unzureichende Informationen gegeben. Anders als bei privaten Girokonten fallen jedoch bei den meisten Firmenkonten Buchungskosten an, die ein Konto bei vielen Umsätzen sehr teuer machen können. Die wenigsten Seitenbetreiber stellen die Kosten korrekt dar und nur selten wird auf eventuelle Schwächen der Firemenkonten (z.B. kaum Möglichkeiten Bargeld bei einer Direktbank einzuzahlen) hingewiesen.

 Wir empfehlen etwas Zeit in den Geschäftskonto Vergleich zu investieren. Am Besten machen Sie sich anhand folgender Punkte Gedanken, was für ein Geschäftskonto Sie benötigen:

Checkliste Auswahl Geschäftskonto

1.

Welche Unternehmensform?

 

In der Tabelle haben wir Empfehlungen für die Nutzung der Geschäftskonten gegeben. Einige Konten sind nur für bestimmte Gesellschaftsformen nutzbar.

2.

Bargeldeinzahlung notwendig?

 

Dann sollte keine Direktbank, sondern eine Filialbank gewählt werden. Bei den Direktbanken kann (meist) nur über den Umweg einer Fremdbank Geld eingezahlt werden (ca. 6-15€ je Einzahlung).

3.

Welche Karte(n) gewünscht?

 

Bei einigen Angeboten wird keine EC oder Kreditkarte zum Geschäftskonto angeboten.

4.

Wie viele Buchungen monatlich?

 

Die Kosten je Buchung variieren je nach Geschäftskonto zwischen 0,03€ und 2,50€ je Stück. Bei vielen Umsätzen im Monat kann dies enorme Kosten bedeuten. Bei einigen Angeboten (Fidor Bank) fallen keine Buchungskosten an. Andere Banken bieten Freiposten an (z.B. Netbank oder Commerzbank).

Bei der Auswahl eines geeigneten Geschäftskontos sollte ein gewisses Wachstum bedacht werden. Bei einigen Banken gibt es unterschiedliche Kontenmodelle zwischen denen gewechselt werden kann.

Im Geschäftskonto Vergleich finden Sie die wichtigsten Informationen über die jeweiligen Angebote. Wir haben versucht die Konten je nach Vor- und Nachteilen zu "ranken", allerdings hängt der Nutzen eines Kontos in erster Linie von Ihren Ansprüchen ab. Manche Geschäftskonten werden trotz guter Konditionen für bestimmte Unternehmen und Projekte nicht geeignet sein. Für die Verwendung der vorgestellten Firmenkonten sprechen wir unter "Geeignet für:" Empfehlungen aus.

Kostenloses Geschäftskonto

Gerade Start-Ups und Kleinunternehmer sollten versuchen ihre Kosten für die Bankverbindung möglichst gering zu halten. Einige Banken bieten kostenlose Geschäftskonten an. Unserer Meinung nach wird das beste Geschäftskonto für Einzelunternehmer von der DAB Bank AG angeboten und zum Glück kostenlos von der Bank geführt. Ebenfalls keine Kontoführungsgebühren und Buchungskosten fallen bei der DKB (allerdings nur für spezielle Freiberufler) und der Fidor Bank an. Die Fidor Bank bietet ihr Geschäftskonto nicht nur für Selbständige und Freiberufler, sondern die meisten Unternehmensformen kostenlos an.

Für NGOs und Ökobetriebe fallen bei der Ethikbak keine Buchungskosten an. Die Kontoführungsgebühr von 5€ monatlich  (und auch Gebühren je SMS beim mobile Tan Verfahren) bleibt jedoch bestehen.

Geschäftskonto ohne Kontoführungsgebühr

Zumindest von den Kontoführungsgebühren kann man sich beim aktiv Geschäftskonto der Deutschen Bank, beim Trumpfkonto Business der Skatbank und beim Geschäftskonto der Postbank befreien lassen. Buchungskosten fallen nach wie vor an.

Geschäftskonto trotz Schufa

Wer für eine Kapitalgesellschaft (z.B. UG, Ltd. oder GmbH) ein Geschäftskonto eröffnen möchte, muss sich um eigene negative Schufaeinträge keine Sorgen machen. Kontoinhaber wird in diesem Fall die Gesellschaft und nicht der Geschäftsführer bzw. der Unternehmer persönlich.

Möchte ein Selbständiger oder Freiberufler ein Geschäftskonto eröffnen und hat keine der genannten Gesellschaftsformen gegründet, dann können negative Schufaeinträge zu Problemen führen. Einige Anbieter aus unserem Geschäftskonto Vergleich bieten jedoch auch Geschäftskonten ohne bzw. trotz Schufa an. Am besten gefällt uns das Geschäftskonto der Fidor Bank, wenn man ein Geschäftskonto trotz Schufa sucht.

Bestes Geschäftskonto trotz Schufa

Die Fidor Bank ist eine reine Direktbank und führt bei ihren Privat- und Geschäftskonten keine Schufaprüfung durch. Das Geschäftskonto wird nur auf Guthabenbasis und ohne EC-Karte angeboten. Positiv ist die komplett kostenlose Kontoführung, die Guthabenverzinsung und die Kontoeröffnung ohne Schufaabfrage.

Wer ein Geschäftskonto trotz Schufa eröffnen möchte, muss (geringe) Kompromisse eingehen. Die Einschränkungen sind beim Geschäftskonto der Fidor Bank jedoch besonders gering (fehlende EC Karte größte Schwäche). Durch die fehlende Kontoführungsgebühr und die fehlenden Buchungskosten ist das Konto der Fidor Bank für uns jedoch das beste Geschäftskonto trotz Schufa. Andere Anbieter und Banken, die ebenfalls Geschäftskonten ohne Schufa anbieten, sind in der Regel deutlich teurer.

  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen

Copyright 2015 udongo.de all rights reserved