Logo Udongo.de

N26: Günstige Auslandsüberweisungen möglich


N26 ermöglicht Auslandsüberweisungen über transferwise

Mit einer neuen Funktion in der Konto-App bietet N26 seinen Kunden nun auch die Möglichkeit kostengünstig Geld ins Ausland zu überweisen.

Dafür kooperiert N26 mit Transferwise einem Anbieter für internationale Geldtransfers. Bisher werden nur Auslandsüberweisungen in 9 Fremdwährungen angeboten, allerdings soll der Service weiter ausgebaut werden.

Mit N26 kostengünstig ins Ausland überweisen

N26 (ehemals Number26) setzt seine Strategie fort Serviceleistungen in Zusammenarbeit mit ausgewählten Partnern anzubieten. Nun wurde eine Kooperation mit Transferwise eingegangen, einem Spezialisten für preiswerte Auslandsüberweisungen. Über die Konto App haben Kunden von N26 nun die Möglichkeit Auslandsüberweisungen in insgesamt 9 Länder aufzugeben. Zu den Empfängerländern zählen:

  • Großbritannien
  • USA
  • Kanada
  • Australien
  • Schweden
  • Indien
  • Polen
  • Schweiz
  • Ungarn

Laut Angaben von N26 sollen weitere Währungen und Länder in naher Zukunft hinzukommen. Dann dürften wohl die wichtigsten Währungen abgedeckt sein. Dieser Service wird von N26 kostenlos angeboten, allerdings verlangt transferwise Gebühren für die Überweisungen ins Ausland. In unseren Tests haben die alternativen Anbieter von Auslandsüberweisungen recht gut abgeschnitten. Verdienen tun die Anbieter meist an einer geringen Grundgebühr und eventuell noch über den Umrechnungskurs der Fremdwährung. Bei unseren Tests warem die Anbieter besonders oft bei kleineren Überweisungsbeträgen die günstigsten Anbieter für Auslandsüberweisungen.

Gebühren unkompliziert mit anderen Anbietern vergleichen

Neben transferwise gibt es jedoch noch einige weitere Anbieter für Geldtransfers ins Ausland. Kunden von N26 sollten daher vor dem Überweisen ins Ausland ebenfalls die Gebühren der Konkurrenz ansehen. Die Gebühren der Anbieter azimo und auch transferwise kann man unkompliziert überprüfen, ohne sich dafür extra anmelden zu müssen. Eventuell sparen N26 Kunden bei einem anderen Anbieter etwas mehr.

Der Überweisungsservice ist für N26 Kunden aus Deutschland, Frankreich, Griechenland, Irland, Österreich und der Slowakei verfügbar.

Wie funktioniert eine Überweisung in eine Fremdwährung mit der N26-App?

Überweisungen mit internationalen Währungen funktionieren ähnlich wie normale Überweisungen in Euro. Hierzu wählt man in der App "Überweisungen" aus und legt einen neuen Empfänger an. Man wählt die Funktion "Überweisung in Fremdwährung" aus, entscheidet sich für die Währung in der die Überweisung getätigt werden soll und führt anschließend die Überweisung durch. In der Regel geht die Überweisung nach 1-2 Werktagen beim Empfänger ein.

Auch wenn Number26 den Service "kostenlos" anbietet gibt es dennoch Unterschiede bei den Wechselkursen. Hier wird geraten die verschiedenen Anbieter zu vergleichen, um den jeweils günstigesten Wechselkurs herauszufinden. Eine Übersicht der Anbieter finden Sie hier.

>> Deutlich mehr Informationen zum Girokonto von N26 erhalten Sie hier. <<

 

  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen

Ähnliche Beiträge:

Copyright 2015 udongo.de all rights reserved