Logo Udongo.de

Identitätsprüfung bei Direktbanken - Webident, Videoident und Postident

 

Webident und VideoidentBanken sind bei der Kontoeröffnung verpflichtet die Identität ihrer Kunden zu überprüfen. Banken ohne Filialen (Direktbanken) nutzen bisher hauptsächlich das Postident Verfahren, bei dem man nach der online Kontoeröffnung eine Postfiliale in der Nähe aufsuchen muss. Ein Postmitarbeiter überprüft dort die Identität des Kunden anhand seines Personalausweises oder Reisepasses.

Wir stellen Girokonten, Depots und Kreditkarten vor, die ohne Postident eröffnet bzw. beantragt werden können.

Außerdem erklären wir unter der Tabelle die Alternativen zum Postident Verfahren wie z.B. Webident oder Videoident genauer und erläutern warum Banken überhaupt verpflichtet sind die Kundenidentität zu prüfen.

Konten und Depots mit der Möglichkeit der Kontoeröffnung ohne Postident Verfahren

Anbieter
Prüfung Identität
Produkte ohne Postident
Gebühr p.m.
Besonderheiten Details

Comdirect

  1. Postident
  2. Videoident
  3. (Flexident)
Girokonto 0€
  • Im Ausland kostenlos Geld abheben
  • (Klein)Geld einzahlen bei Commerzbank kostenlos
Informationen
Kreditkarte 0€
  • Eröffnung des Kontos sofort online und ohne Unterschrift möglich
Informationen
Depot 0€
  • Kostenlose ETF Sparpläne
Informationen

DKB

  1. Postident
  2. Webident
  3. Im Ausland kann Legitimation beim Notar bzw. in einer Bank geprüft werden
  4. Eröffnung des Kontos mit neuem Perso und Lesegerät
Girokonto 0€
  • Weltweit kostenlos Geld abheben
Informationen
Kreditkarte 0€
  • Weltweit kostenlos Geld abheben
Informationen
Depot 0€
  • Pauschale Gebühr für Aktienkäufe
Informationen

Wüstenrot Postident

  1. Postident Verfahren
  2. Webident
Girokonto 0€
  • Konto für Kinder ab 7 Jahre möglich
Informationen

Kreditkarte

0€
  • Kreditkarte auch für Kinder und Jugendliche
Informationen
Tagesgeld 0€
  • Zinssatz aktuell nur 0,05%
Informationen

ING DiBa

 
  1. Post Ident Verfahren
  2. Webident
Tagesgeld 0€
  • 1% für 4 Monate garantiert
Informationen
SWK Kredit  
  1. Postident Verfahren
  2. Webident
Ratenkredit 0€
  • Ratenkredite ab 2,6%
Informationen
S Broker  
  1. Postident Verfahren
  2. Sparkassen Ident

Aktien Depot

CFD Depot

0€
  • 300€ Orderguthaben für Neukunden
  • Überprüfung der Identität in jeder Sparkasse möglich
Informationen
Netbank
  1. Keine Prüfung der Identität

Kreditkarte

0€
  • Virtuelle Kreditkarte fast sofort nutzbar
  • Prepaid Kreditkarte aus Plastik für 19€
Informationen
Barclaycard Ratenkredit
  1. Postident Verfahren
  2. Webident

Ratenkredit

0€
  • Ratenkredite unter 2% (theoretisch) möglich
  • Insgesamt guter und günstiger Privatkredit
Informationen
Moneyou 
  1. Postident Verfahren
  2. Webident

Tagesgeld

Festgeld

0€
  • Tagesgeld zu 0,7%
Informationen 
Heavytrader
  1. Belege per Post

Depot

0€
  • Ausweiskopie und Adressnachweis (z.B. Stromrechnung) reichen zur Überprüfung der Identität
  • Verwahrung und Trading über Interactive Broker (USA)
  • Günstigster online Broker
Informationen
 

Warum findet eine Legitimationsprüfung bei einer Kontoeröffnung statt?

Banken sind von Gesetzes wegen dazu verpflichtet die Identität ihrer Kunden zu überprüfen. Es gilt die Pflicht der Kontenwahrheit. Banken müssen nicht nur die Identität der oder des Kontoinhaber(s) feststellen, sondern auch jedes Bevollmächtigten mit Kontozugriff. Die gesetzliche Grundlage bilden u.a. §154 AO (Abgabeordnung) und § 8 Abs. 1 GwG (Geldwäschegesetz).

Durch die Identitätsprüfung der Kunden soll unter anderem die Möglichkeit der Steuerhinterziehung bzw. der Geldwäsche verhindert oder zumindest eingeschränkt werden. Durch die Überprüfung der Kundenidentität  ist ein Konto eindeutig einer bzw. mehreren Personen zuzuordnen. Guthaben und Geldströme sind daher ebenfalls zuordenbar, was bei einem anonym oder auf einen falschen Namen eröffneten Girokonto nicht möglich wäre.

Welche Dokumente können als Legitimationspapier genutzt werden?

Für die Legitimationsprüfung wird ein gültiges amtliches Ausweispapier mit Lichtbild des Inhabers benötigt. Folgende Daten müssen festgehalten werden:

  • Name
  • Geburtsort
  • Geburtsdatum
  • Staatsangehörigkeit
  • Ausstellende Behörde
  • Art des Dokuments und Nummer
  • Anschrift

Laut GwG werden ausdrücklich nur der Personalausweis oder Reisepass als Legitimationspapiere genannt. Ein Führerschein würde beispielsweise nicht für die Kontoeröffnung reichen. Ausländische Papiere können grundsätzlich verwendet werden. Ebenso gültig wären ein vorläufiger Personalausweis oder Reisepass.

Wie führt eine Direktbank die zwingende Identitätsprüfung zur Kontoeröffnung durch?

Direktbanken haben keine eigenen Filialen und müssen aufgrund der fehlenden Mitarbeiter vor Ort andere Wege bei der Legitimationsprüfung gehen. Die Prüfung der Kundenidentität wird daher in den meisten Fällen ausgelagert. Das bisher verbreiteste Verfahren ist das Postident Verfahren. Das Postident Verfahren wird von der Deutschen Post als Serviceleistung für Direktbanken und andere Unternehmen angeboten, die die Identität ihrer Kunden feststellen müssen bzw. wollen.

Wie funktioniert das Postident Verfahren genau und welche anderen Verfahren der Identitätsprüfung werden von den Direktbanken angeboten.

Postident Verfahren

Nach dem Ausfüllen des online Kontoeröffnungsantrages drucken sich Kunden die Eröffnungsunterlagen und einen Postident Coupon aus. Mit den ausgedruckten Unterlagen, dem Postident Coupon und einem gültigen Legitimationspapier (siehe oben) müssen Kunden eine Postfiliale in Deutschland aufsuchen. Ein Termin muss vorher nicht vereinbart werden und die Wahl der Postfiliale ist frei.

Einem Mitarbeiter vor Ort werden die Eröffnungsunterlagen und der Postident Coupon übergeben. Der Postmitarbeiter überprüft die Angaben im Ausweispapier und notiert diese. Außerdem wird das Lichtbild im Ausweis kurz mit dem Antragssteller abgeglichen. Nach der Überprüfung, die nur wenige Minuten dauert, schickt der Mitarbeiter der Post die Unterlagen weiter an die zuständige Direktbank. Kosten entstehen keine bei allen von uns vorgestellten Direktbanken.

Videoident Verfahren - Legitimationsprüfung vom PC, Smartphone oder Tablet aus

Webident VerfahrenErst seit einigen Monaten bieten einige Direktbanken als Alternative zum Postident Verfahren eine Identitätsprüfung per Video Chat an. Der Vorteil des Verfahrens liegt darin, dass die Prüfung bequem direkt von zu Hause (oder von unterwegs) ausgeführt werden kann. Man benötigt nur einen PC, ein Smartphone oder einen Tablet PC mit schneller Internetverbindung und Web Cam.

Die meisten Banken (DKB, ING DiBa, Wüstenrot und die SWK Bank) haben die online Legitimationsprüfung ausgelagert und nutzen den Berliner Dienstleister WebID-Solutions, dessen Webident Verfahren bereits von der BAFIN überprüft und genehmigt wurde. Die Comdirect lässt dagegen die online Identitätsprüfung durch eigene Mitarbeiter durchführen und taufte ihr Verfahren auf Videoident. Beide Verfahren sind vom Ablauf her allerdings nahezu identisch.

Der Ablauf des Video Chat Verfahrens:

  1. Nach dem Ausfüllen des Kontoeröffnungsantrages bekommt man einen Link zum Videoident Verfahren und eine Referenznummer mitgeteilt (teilweise erst per E-Mail).
  2. Auf der Seite des Dienstleisters (z.B. Webident Solutions) gibt man seine Referenznummer ein und startet den Videochat.
  3. Ein Mitarbeiter führt durch die Identitätsprüfung, bei der man seinen Ausweis in die Kamera halten und ein paar mal Kippen muss, damit Sicherheitsmerkmale überprüft werden können. Das ganze Verfahren hat bei unserem Test nur ca. 3 Minuten gedauert.
  4. Zum Abschluss erhält man eine TAN (Transaktionsnummer), je nach Wunsch per E-Mail oder SMS zugeschickt und muss diese am Bildschirm in die Eingabemaske eintippen.

Vorteile Videoident: Das Videoident Verfahren hat den Vorteil, dass man keine Postfiliale mehr aufsuchen muss. Die Identifikation kann zwischen 8.00 und 22.00 überprüft werden, womit das "Video Verfahren" bessere "Öffnungszeiten" als jede Postfiliale bietet. Wartezeiten am Schalter gehören somit der Vergangenheit an.

Flexident - DHL Mitarbeiter kommt zu Ihnen

Das Flexident Verfahren wird inzwischen von keiner Direktbank mehr angeboten. Bis 2014 bot die comdirect Bank diese Form der Legitimationsprüfung an. Beim Flexident Verfahren konnte man einen DHL Mitarbeiter zu einem vorher festgelegten Zeitpunkt an eine gewünschte Adresse bestellen (z.B. nach Hause oder ins Büro).

Der DHL Mitarbeiter prüfte dann kurz die Ausweisdokumente und war auch für die Weiterleitung der Eröffnungsunterlagen zuständig. Das Flexident Verfahren war den Banken vermutlich zu teuer und wurde daher trotz vieler Vorteile (aus Kundensicht) wieder abgeschafft.

Neuer Personalausweis - Die erste Möglichkeit der online Kontoeröffnung

Mit dem neuen Personalausweis und einem entsprechenden Lesegerät lassen sich inzwischen viele Behördengänge bequem von zu Hause aus erledigen. Die erste Bank, die auch eine Kontoeröffnung bzw. die erforderliche Legitimationsprüfung über den neuen Personalausweis anbot war die DKB.

Trotz vieler Werbemaßnahmen und Angebote (so übernahm die DKB z.B. zeitweise die Anschaffungsgebühren eines Lesegerätes) wurde das online Legitimationsverfahren jedoch nur von wenigen Personen genutzt. Zwischenzeitlich hatte die DKB die Kontoeröffnung mit dem neuen Personalausweis sogar eingestellt. Erst seit Kurzem kann das Verfahren wieder genutzt werden und muss bei Interesse direkt am Anfang der Kontoeröffnung ausgewählt werden.

Deutlich mehr Personen werden sich jedoch vermutlich für das Webident Verfahren entscheiden, für welches man weder den neuen Personalausweis noch ein entsprechendes Lesegerät benötigt.

  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen

Copyright 2015 udongo.de all rights reserved