Logo Udongo.de

DAB Bank: Geld einzahlen und Filialen

 

DAB FilialenHat die DAB Bank Filialen und wie kann man Geld auf das Girokonto einzahlen?

Die DAB ist eine Direktbank ohne eigene Filialen. Nur in München existiert eine Filiale bzw. Hauptstelle in der kostenlos eingezahlt werden kann.

Das Girokonto bzw. Geschäftskonto bietet jedoch ansonsten gute Konditionen, dass man über die fehlenden Filialen hinwegsehen kann. Wir geben Tipps, wie man trotz der fehlenden Filialen Bargeld auf sein DAB Bank Konto einzahlen kann.

DAB Bank - Konditionen Girokonto und Geld einzahlen

Anbieter

Gebühr

pro Monat

Extras

 

Geld einzahlen

 

Details

(weitere Infos)

DAB Bank

0€

Kostenloses Girokonto

Weltweit kostenlos abheben

Auch als Geschäftskonto nutzbar

  • Kostenlos in der Hauptstelle der DAB Bank in München
  • Kostenpflichtig bei einer fremden Bank
  • Übersicht Direktbanken und Bargeld

Informationen

 

Hat die DAB Bank Filialen in Deutschland?

DAB Hauptstelle MünchenDie DAB Bank ist 1994 als Discount Broker gestartet und bietet seitdem günstige oder sogar kostenlose Bankprodukte (z.B. Kreditkarte, Girokonto) an. Wie die meisten Direktbanken unterhält die DAB Bank aus Kostengründen keine eigenen Filialen. Im Gegensatz zur comdirect oder Norisbank bietet die DAB Bank leider auch keine Kooperation mit einer anderen Filialbank an. Geld kostenlos einzahlen können Kunden der DAB Bank daher nur in der Hauptstelle in München:

  • Landsberger Str. 300, 80687 München (Tel.: 089 500680)

Eine Einzahlung auf das DAB Konto ist auf direktem Wege nur in München in der Zentrale kostenlos möglich. Wir zeigen einige Tipps, wie man dennoch (teilweise über Umwege) Geld auf sein DAB Bank Girokonto einzahlen kann.

Geld auf das DAB Girokonto einzahlen

Am schnellsten ist die Einzahlung von Bargeld bei der DAB Bank über die Zentrale in München möglich. Zahlt man Geld am Schalter der Bank ein, so wird es sofort dem eigenen Girokonto gutgeschrieben. Wer nicht in der Nähe von München wohnt, für den ist die Einzahlung in der Hauptstelle sicherlich nicht praktikabel. Wir stellen weitere Möglichkeiten vor Geld auf sein Konto einzuzahlen.

  1. Einzahlung bei einer Fremdbank
  2. Einzahlen lassen und überweisen
  3. Zweitkonto für die Einzahlung einrichten

1. Kostenpflichtige Einzahlung bei einer Fremdbank

Die meisten Sparkassen und Banken mit Filialen bieten die so genannte "Barüberweisung" oder "Einzahlung zu Gunsten Dritter an".  Bei der Barüberweisung kann auch ein Nichtkunde am Schalter der Bank sein Bargeld auf jedes beliebige Girokonto in Deutschland einzahlen bzw. überweisen lassen. Früher wurde diese Form oft von Personen ohne eigenem Girokonto genutzt, um Rechnungen zu begleichen. Seit einigen Jahren nutzen vermehrt Kunden von Direktbanken diese Einzahlungsmöglichkeit, um Geld auf ihr Konto einzahlen zu können. Vermutlich aus diesem Grund haben viele Banken und Sparkassen die Gebühren für diesen Service deutlich erhöht. Die Filialbanken und Sparkassen möchten ungern den konkurrierenden Direktbanken und ihren Kunden helfen.

Eine Barüberweisung bei einer Fremdbank kostet in vielen Fällen 10€ bis 15€ und teilweise sogar mehr (siehe Artikel Barüberweisung). Muss man regelmäßig Geld auf sein DAB Bank Geschäftskonto oder Girokonto einzahlen, ist die Einzahlung über eine fremde Bank oder Sparkasse der falsche Weg. Aufgrund der hohen Gebühren sollten andere Möglichkeiten genutzt werden.

2. Geld von einem Familienmitglied einzahlen und überweisen lassen

Wer in der Familie oder im engeren Freundeskreis eine Person mit einem Girokonto mit der Möglichkeit kostenlos Bargeld einzuzahlen hat, der kann auch dieser Person sein Geld zur Bareinzahlung mitgeben. Die Person des Vertrauens kann dann den Betrag einzahlen und später auf das DAB Girokonto überweisen. Der Ratschlag ist denkbar einfach, hilft aber dabei unnötige Gebühren zu sparen.

3. Kostenloses Konto mit der Möglichkeit kostenlos Bargeld einzuzahlen eröffnen

Direktbanken bieten ihren Kunden keine Möglichkeiten an kostenlos Bargeld einzuzahlen? Falsch, denn inzwischen bieten einige Direktbanken ihren Kunden trotz der fehlenden Filialen die Möglichkeit an zahlreichen Stellen Bargeld einzuzahlen. Kunden der comdiret können z.B. in allen über 1.000 Filialen der Commerzbank kostenlos Bargeld und sogar Münzen einzahlen, Kunden der Norisbank dürfen die Einzahlungsautomaten der Deutschen Bank nutzen und number26 ermöglicht es immerhin, dass Kunden kostenlos bei Penny und real Bargeld auf ihr Konto einzahlen können.

Andere Banken bieten im Bereich "Geld einzahlen" zum Teil deutlich mehr als die DAB Bank. Wer sich von der DAB Bank nicht trennen möchte, allerdings die Möglichkeit vermisst unkompliziert Bargeld einzuzahlen, der kann auch ein Zweitkonto bei den oben genannten Banken eröffnen. Nach der Einzahlung kann das Geld dann auf das Konto der DAB Bank überwiesen werden. Zu beachten ist, dass die Einzahlungsmodalitäten bei number26 nicht ganz so praktikabel sind (siehe Bareinzahlung number26). Die Einzahlungen bei der comdirect sind deutlich unkomplizierter.

Fazit: Kostenlos und direkt kann man nur in München auf das DAB Girokonto bzw. Geschäftskonto Geld einzahlen. Über Umwege (Zweitkonto oder Konto eines Freundes) lassen sich dennoch die hohen Gebühren einer Barüberweisung vermeiden. Wer jedoch sehr oft Geld einzahlen muss, für den ist das Konto der DAB Bank nicht geeignet (bzw. der muss sich mit einem Zweitkonto zum Geld einzahlen behelfen).

  • Gast - Julian

    Aufpassen bei der Kontoschließung: Die DAB verlangt 10 Euro Gebühr pro Kontoauszug nach der Schließung! Besser zuerst das Kleingedruckte lesen!

    kurze URL:
Kommentar hinzufügen

Copyright 2015 udongo.de all rights reserved