Logo Udongo.de

Geld abheben im Ausland - Kostenübersicht Banken

 

Sollte man im Ausland Geld mit der EC-Karte oder der Kreditkarte abheben? Sind Bargeldauszahlungen innerhalb der EU günstiger als z.B in den USA?

Geld abheben im Ausland wird von einigen Direktbanken sogar komplett kostenlos angeboten. Es bestehen jedoch große Kostenunterschiede zwischen den jeweiligen Banken und Karten.

Wir haben die Gebühren für Abhebungen mit EC-Karte und Kreditkarte im Ausland je nach Bank untersucht. Die genauen Gebühren je Abhebung am Geldautomat finden Sie bei uns. Darüber hinaus stellen wir Ihnen nützliche Hinweise zum Geld abheben im Ausland bereit.

Abhebegebühren im Ausland - Alle Banken im Überblick

Die folgende Tabelle gibt Aufschluss über die Gebühren, die für den Kunden beim Geld abheben im Ausland anfallen. Die Banken sind nachfolgend in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet. Die meisten Banken halten für ihre Kunden eine Girokarte (Maestro oder V-Pay) und optional eine Kreditkarte bereit. Welche Karten die Banken anbieten, ist in der zweiten Spalte aufgeführt. Bei Bargeldabhebungen im Ausland fallen zum Teil unterschiedliche Gebühren für das Abheben innerhalb und außerhalb der Euro-Zone an. Diese Gebühren gehen aus den Spalten "Gebühren Euro-Zone" und "Gebühren Weltweit" hervor. Weitere Information zu den Girokontoanbietern sind unter den Details zu finden.

Unter der Tabelle finden Sie anschließend nützliche Hinweise zum Geld abheben im Ausland.

Gebühren fürs Geldabheben an ausländischen Geldautomaten je nach Bank

Anbieter
Karte Gebühren Euro-Zone Gebühren Weltweit Details

Comdirect

V Pay Bankkarte 0€ (in EU)
5,90€

Informationen

zum Anbieter

VISA Kreditkarte 5,90€ (in EU)
0€ (außerhalb EU)
Commerzbank Maestro EC Karte 1% min 5,98€ 1% min 5,98€

Informationen

zum Anbieter

VISA KreditkarteMasterCard Kreditkarte 1,95% min 5,98€ 1,95% min 5,98€ + 1,5%
Consorsbank V Pay Bankkarte Fremdgebühr -

Informationen

zum Anbieter

VISA Kreditkarte 0€ 0€
Deutsche Bank Maestro EC Karte 1% min 5,99% 1% min 5,99%

Informationen

zum Anbieter

VISA KreditkarteMasterCard Kreditkarte 2,5% min 5,75€ 4,25% min 7,25€

DKB

Maestro EC Karte 1% min 10€ 1% min 10€

Informationen

zum Anbieter

VISA Kreditkarte 0€ 0€

1822direkt

Maestro EC Karte 1% min 5€
1% min 5€

Informationen

zum Anbieter

MasterCard Kreditkarte 0€ 1,5%

Fidor Bank

/ / /

Informationen

zum Anbieter

VISA Kreditkarte 0€ 0€
Hypo Vereinsbank Maestro EC Karte 0€ (UniCredit Group), sonst 1% min 4,75€ 1% min 4,75€

Informationen

zum Anbieter

MasterCard Kreditkarte 2% min 5€ 2% min 5€

ING DiBa

Maestro EC Karte 5€ 5€

Informationen

zum Anbieter

VISA Kreditkarte 0€ 1,75%
Netbank Maestro EC Karte 3,50€ 3,50€

Informationen

zum Anbieter

MasterCard Kreditkarte 2% min 5,11€ 2% min 5,11€
Norisbank Maestro EC Karte 1% min 6€ 1% min 6€ Informationen

zum Anbieter

MasterCard Kreditkarte 0€ 0€
Maestro EC Karte Geld abheben nur mit Kreditkarte möglich
Geld abheben nur mit Kreditkarte möglich

Informationen

zum Anbieter

MasterCard Kreditkarte 0€ 0€ (1,7% bei Fremdwährung)
Girokonto Postbank V Pay Bankkarte 1% min 5,99€ 1% min 5,99€

Informationen

zum Anbieter

VISA Kreditkarte 2,5% min 5€ 2,5% min 5€
Maestro EC Karte 1% min 5,95€ 1% min 5,95€ + Fremdgebühr

Informationen

zum Anbieter

VISA Kreditkarte 3,5% min 5,75€ 3,5% min 5,75€
Targobank Girokonto V Pay Bankkarte 1% min 5,95€ 1% min 5,95€

Informationen

zum Anbieter

VISA Kreditkarte 3,5% min 5,95€ 3,5% min 5,95€
VW Bank V Pay Bankkarte Fremdgebühr oder 1% min 6€ 1% min 6€

Informationen

zum Anbieter

VISA Kreditkarte 0€ 1,75%

Geld abheben im Ausland - Die besten Tipps und Tricks

Ein Urlaub im Ausland kostet meist eine Menge Geld, daher sollten Gebühren für Bargeldabhebungen das Konto nicht noch mehr strapazieren. Hier gilt es sich vor Antritt der Reise zu informieren, um solche Kosten mit der richtigen Karte zu vermeiden. Fast generell gilt, dass Bargeldauszahlungen mit der Kreditkarte günstiger sind, als mit der EC-Karte. Desweiteren kann man davon ausgehen, dass das Abheben von Bargeld in einer Fremdwährung teurer ist als das Abheben in Euro.

Ganz genau hinschauen sollte man, wenn der Geldautomat zusätzliche Automatengebühren verlangt (häufig in USA und Asien), denn diese Gebühren hat der Kunde letztendlich selbst zu tragen (Nur noch die Santander Bank erstattet bei der 1plus Card diese Gebühren). Bei den Kosten für den Kunden stechen die Direktbanken die Filialbanken in jeglicher Hinsicht aus. In vielen Fällen bieten sie das Abheben von Bargeld im Ausland sogar kostenlos an.

Kosten beim Abheben mit der EC-Karte bzw. Kreditkarte im Ausland

Mit EC-Karte am Automaten Geld abheben

Beim Geld abheben im Ausland mit der Bankkarte fallen stets Gebühren an (Ausnahme Partnerbanken: Deutsche Bank, Hypo Vereinsbank, Targobank). Hier gibt es jedoch große Preisunterschiede zwischen den Banken. Während die Consorsbank nur die Fremdgebühren der Automatenbetreiber in Rechnung stellt, liegen die Pauschalgebühren bei den anderen Banken zwischen 3,50 € und 10,00 € pro Auszahlung. In manchen Fällen wird das Entgelt beim Abheben mit der EC-Karte prozentual abhängig vom Verfügungsbetrag berechnet. Daher sollte man die Gebühren seiner Bankkarte überprüfen und mit denen der Kreditkarte vergleichen. Bei vielen Banken ist das Geld abheben im Ausland mit der Kreditkarte günstiger als mit der normalen Kontokarte.

Mit Kreditkarte am Automaten Geld abheben

Kreditkarten-VergleichBei Abhebungen mit der Kreditkarte gibt es große Unterschiede zwischen den jeweiligen Banken. Nahezu alle Direktbanken (Ausnahme: Netbank) bieten Kunden die Möglichkeit im EU-Ausland kostenlos Geld mit der Kreditkarte abzuheben. Auf Kunden von Filialbanken kommen im Schnitt Kosten von 1%-3,5% des Auszahlbetrages bei einem Mindestsatz von ca. 5,00 € pro Auszahlung zu.

Ein wenig teurer wird es bei Bargeldauszahlungen außerhalb der €-Zone (Ländern mit dem Euro als Landeswährung). Auch hier sind die Filialbanken im Vergleich zu den Direktbanken vergleichsweise teuer. Mit 4,25% (min. 7,25€) des Auszahlbetrages erhebt die Deutsche Bank in unserem Vergleich die höchsten Gebühren. Bei den anderen Filialbanken bewegen sich die Gebühren zwischen 1%-2% des Auszahlbetrages bei Mindestsätzen von 5,00 € bis 6,00 €. Direktbanken wie die comdirect, Consorsbank, DKB oder norisbank bieten Abhebungen außerhalb der EU komplett kostenlos an.

Fremdgebühren - Zusätzliche Gebühren der Automatenbetreiber

In manchen Ländern können zusätzliche Gebühren vom Automatenbetreiber erhoben werden, die dann meist vom Kunden zu zahlen sind. Diese Fremdgebühren sind erst am Automaten selbst ersichtlich. Die Gebühren werden jedoch noch vor der Abhebung auf dem Display angezeigt und müssten vom Kunden ausdrücklich bestätigt werden. In den USA liegen diese Fremdgebühren bei vielen Geldautomaten bei 3 USD. Die beiden Direktbanken DKB und comdirect übernahmen bis vor Kurzem noch diese etra Automatengebühren. Inzwischen bietet nur noch die kostenlose 1pus Card der Santander Bank die Erstattung dieser Surcharge-Kosten an.

Devisenkurse bei Kartenzahlungen

Wenn Geld außerhalb der EU abgehoben wird, wird das Geld in einer Fremdwährung ausgezahlt und muss daher auch umgerechnet werden (Auszahlung in Fremdwährung, Kreditkartenabrechnung allerdings in Euro). Die verschiedenen Banken nutzen zum Teil verschiedene Devisenkurse, sodass mit leicht variierenden Wechselkursen bei Abhebungen abgerechnet wird. Bei größeren Abhebungen kann dies durchaus eine Rolle spielen. Den besten Wechselkurs bietet u.a. die norisbank (MasterCard Kurse). Die Commerzbank und die comdirect bieten im Vergleich die ungünstigsten Wechselkurse an.

Die Währungsumrechnung ist bei Kreditkarten, aber natürlich auch bei normalen Bankkarten (Maestro oder girocard) notwendig. Besonders ungünstig rechnet die Targobank ab. Die Targobank zieht zwar die VISA Umrechnungskurse heran, verlangt jedoch (neben der Fremdwährungsgebühr von 1,85%) einen Wechselkursaufschlag von 2%, was jede Kartenzahlung in einer Fremdwährung sehr teuer macht.

Ins Detail gehen wir bezüglich der Wechselkurse in folgendem Artikel: Wechselkurse beim Geld abheben

Kostenloses Zweitkonto zum Geld abheben im Ausland

In den meisten Fällen lohnt es sich ein Zweitkonto für den Einsatz im Ausland zu eröffnen. Einige Direktbanken bieten ein kostenfreies Girokonto mit sehr guten Auslandseinsatzkonditionen an. Diese Konten können dann ohne Zusatzkosten für anstehende Urlaube und Reisen ins Ausland genutzt werden. Hier bieten sich insbesondere die Girokonten der DKB oder norisbank an. Mit der Kreditkarte der genannten Direktbanken kann man im Ausland - innerhalb der EU und auch weltweit - kostenlos Geld am Geldautomaten abheben.

Wer mit seiner Bank und seinem Girokonto zufrieden ist, sollte über die Anschaffung einer kostenlosen Kreditkarte nachdenken. Bei der 1plus Card der Santander Bank handelt es sich um eine echte Kreditkarte mit Kreditrahmen. Die eigene Bonität muss für die Vergabe der Kreditkarte gut bis sehr gut sein. Dafür erhält man mit der 1pus Card die aktuell beste Kreditkarte zum Geld abheben im IN- und Ausland. Bei der 1plusCard zahlt man nie eine Abhebegebühr, keine Fremdwährungsgebühr bei Kartenzahlungen und bekommt eventuelle fremde Automatengebühren sogar erstattet.

 

 

  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen

Ähnliche Beiträge:

Copyright 2015 udongo.de all rights reserved