Logo Udongo.de

Kreditkarte für Minderjährige

 

Kreditkarte für JugendlicheKreditkarten für Kinder und Jugendliche im Vergleich

Minderjährige sind noch nicht voll geschäftsfähig und bekommen daher keine "echten" Kreditkarten mit Kreditrahmen angeboten.

Einige Banken bieten jedoch Prepaid Kreditkarten für Personen unter 18 an. Diese Karten müssen vorab per Überweisung aufgeladen werden - bieten ansonsten aber den gewohnten Komfort einer echten Kreditkarte. In unserem Vergleich stellen wir empfehlenswerte Kreditkarten für Minderjährige vor.

Kreditkarten für Kinder und Jugendliche im Vergleich

Anbieter
Gebühr Kreditkarte Automaten* Extras Besonderheiten Details

Testsieger

Wüstenrot Prepaid

0€

VISA Prepaid

50.000 Weltweit kostenlos Geld abheben!
Kreditkarte mit Girokonto

Für Minderjährige ab 7

(Nur bis 24 Jahre kostenlos)

Informationen
My First Giro 0€

VISA Prepaid

50.000 Kreditkarte mit Girokonto

Für Minderjährige ab 10

Informationen
 
Weltweit kostenlos Geld abheben! Weltweit abheben: Mit diesen Karten kann im In- und Ausland kostenlos an über 1.000.000 Geldautomaten abgehoben werden
Kreditkarte mit Girokonto Kostenloses Girokonto: Diese Kreditkarten werden nur im Paket mit einem kostenlosen Girokonto angeboten

* Die Zahl gibt die Anzahl an Geldautomaten in Deutschland an, an denen Kunden der jeweiligen Bank in Deutschland kostenlos abheben können. Die VW Bank hat beispielsweise kaum eigenen Geldautomaten. Die Bank erlaubt es ihren jungen Kunden jedoch mit der Kreditkarte an fast allen Geldautomaten in Deutschland kostenlos abzuheben.

Kreditkartenvergleich für Jugendliche

Das Angebot an Kreditkarten für Minderjährige ist deutlich geringer als das Angebot für Erwachsene (siehe hier). Dies liegt daran, dass Kinder und Jugendlich (noch) keine so besonders attraktiven Kunden sind. Es gibt jedoch zum Glück einige Banken, die sich den jungen Kunden angenommen haben und auch Kreditkarten für Personen unter 18 anbieten. In unserem Kreditkartenvergleich für Kinder und Jugendliche bieten wir nur generell empfehlenswerte Kreditkarten an.

Prepaid Kreditkarten für Kinder und Jugendliche

Bei allen vorgestellten Karten handelt es sich um Prepaid Kreditkarten. Ähnlich wie bei den Prepaid Telefonkarten müssen auch die Kreditkarten für Kinder vor Gebrauch aufgeladen werden. Die Aufladung ist ganz einfach per Überweisung möglich. Normalerweise ist bereits einen Tag nach der Überweisung das Geld auf dem Kreditkartenkonto verbucht und kann genutzt werden.

Mit den Prepaid Kreditkarten kann nur über das Kartenguthaben verfügt werden. Wurden beispielsweise 30€ auf die Kreditkarte überwiesen, so kann der Karteninhaber bis maximal 30€ mit der Karte bezahlen. Die Jugendlichen können bequem im In- und Ausland (und im Internet) mit den Karten bezahlen und so bereits ohne Risiko den Umgang mit den Karten testen. Mit 18 haben die jungen Leute dann bereits Erfahrung mit Kartenzahlungen gesammelt und sind seltener überfordert.

Kreditkarten mit Zusatzfunktionen

Es stellt sich sicherlich die Frage, ob ein Heranwachsender bereits eine Kreditkarte benötigt. Wirklich benötigen wird wohl kaum einer der jungen Leute solch eine Karte zwingend, aber zum einen lernen die Minderjährigen mit einer Prepaid Kreditkarte relativ risikolos den Umgang mit Konto und Karte und zum anderen enthalten einige der vorgestellten Kreditkarten nette Extras, die recht sinnvoll sein können.

Mit der Visa Prepaid Kreditkarte von Wüstenrot kann man z.B. bis zu 24 mal im Jahr weltweit kostenlos Bargeld abheben. Diese Funktion kann auch für Minderjährige sehr interessant sein und Gebühren sparen, wenn sie z.B. im Urlaub oder auf Klassenfahrt keinen Geldautomaten der eigenen Bank in der Nähe finden.

Außerdem sind Kreditkarten eins der bevorzugten Zahlungsmittel im Internet. Wer ab und zu Lieder bei iTunes kauft, der wird kaum ohne eine Kreditkarte auskommen können.

Kontrolle durch Eltern möglich

Eltern können die Kreditkarte vor dem anstehenden Urlaub für ihren Nachwuchs per Überweisung aufladen, die Karte herausgeben und nach dem Urlaub wieder einkassieren. Prepaid Kreditkarten können jedoch sowieso nicht überzogen werden, so dass die dauerhafte Nutzung durch die Kinder kein Problem darstellen sollte. Aus Gründen einer besseren Kontorolle könnten die Eltern allerdings auch die Zugangsdaten für das Onlinebanking sicher verwahren und nur die Kreditkarte an das Kind herausgeben. Getätigte Kreditkartenzahlungen können auf diese Weise im Nachhinein durch die Eltern kontrolliert werden.

 

  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen

Copyright 2015 udongo.de all rights reserved