Logo Udongo.de

brokerport Depot (ehemals benk)

Wertpapiere handeln beim brokerport

benk depotDer Broker brokerport (ehemals benk) ist ein noch recht junges Tochterunternehmen der biw AG und bietet Privatkunden erst seit 2014 Depots an.

brokerport geht bei der Preisgestaltung einen anderen Weg und bietet neben den normalen Ordergebühren noch recht interessante Pauschal- und Prepaid Pakete an. Kunden können im Voraus eine bestimmte Anzahl an Trades abnehmen und zahlen dadurch je Order eine deutlich geringere Gebühren.

Das Inlands Paket kostet z.B. 24,90€ monatlich und gilt für mindestens 1 Jahr.  In diesem Beitrag untersuchen wir, für welche Anleger das Depot geeignet ist.

 

brokerport Depot - die wichtigsten Daten

Depot Test Bewertung: 2-
Konto eröffnen
   
Depotanbieter
Depotgebühr 0€ - Ab 6 Monaten Inaktivität fällt Gebühr von 0,2% des durchschnittlichen Depotwertes oder min 20€ je Halbjahr an.
Limits 0€ - Das Setzen, Ändern oder Streichen von Limits ist kostenlos
Wertpapierkredit 6,99% - Sollzinssatz. Beleihungsgrenzen abhängig von gehaltenden Wertpapieren im Depot. Reduzierter Zinssatz möglich (s.u.)
Auslandsbörsen Ja - Der Handel von Wertpapieren an internationalen Handelsplätzen ist möglich, z.B. USA, Kanada, Großbritannien und Schweiz

 

Transaktionen

 

Gebühren für den (Ver-)Kauf von Wertpapieren

Basisprovision        
6,49€ - pro online Order (börslich/außerbörslich) im Inland
+ Fremdkosten
variabel - abhängig u.a. von Maklercourtage und Handelsplatzentgelt. Bei Tradegate wird 1€ Fremdkostenpauschale berechnet.

Auslandsorder:

 

USA

9,99€ - online Provisionspauschale inkl. Fremdkosten (Aktienhandel) (zzgl. länderspezifische Gebühren, z.B. Stamp Duty)

Kanada

15,99€ - online Provisionspauschale inkl. Fremdkosten (zzgl. länderspezifische Gebühren, z.B. Stamp Duty) (Aktienhandel)

Italien

19,99€ - online Provisionspauschale inkl. Fremdkosten (Aktienhandel) (zzgl. länderspezifische Gebühren, z.B. Stamp Duty). Gilt auch für Spanien, Griechenland und bei CHI-X

Österreich

19,99€ - Provisionspauschale zzgl. 0,04% Fremdkosten. Min 1,80€ und max 90€ (zzgl. länderspezifische Gebühren, z.B. Stamp Duty). Für die Schweiz gilt: zzgl. 0,004% (SWX Europe) bzw. 0,01% (SWX) Fremdkosten. Min 1,50 CHF und max 55 CHF

Frankreich

24,99€ - online Provisionssatz inkl. Fremdkosten (Aktienhandel) (zzgl. länderspezifische Gebühren, z.B. Stamp Duty). Gilt auch an Börsenplätzen in Belgien, Grossbritannien, Niederlande und Portugal.
(+ Telefonzuschlag)   
10€ - Zuschlag bei Orderaufgabe per Brief bzw. Telefon

 

Vergünstigter Handel       


Vergünstigter Handel

benk Partner          
0€ - Provision bei strukturierten Produkten von BNP Paribas, Citigroup, Commerzbank und Deutsche Bank im außerbörslichen Handel. Min Ordergröße 1.500 Stück je Transaktion. Max 250 Order je Partner p.m.
L&S Order
2,50€ - Provision pro online Order bei außerbörslichem Handel über Lang&Schwarz und Baader Bank
Fondsorder 50% - Rabatt auf regulären Agio beim Kauf über Kapitalgesellschaft. Kein Agio bei Kauf eines Geldmarktfonds
Prepaid Order min 3,50€ bzw. max 4,50€ - reduzierte Provision (zzgl. Fremdkosten) je Order möglich. Z.B. Kauf von 100 Order für 350€ im vorab. 12 Monate gültig.
Inlandspaket 24,99€ - Pauschalpreis monatlich für 250 Trades p.m. bei benk Partner zusätzlich 1 frei wählbarer Börsenplatz (Tradegate max 100 Trades mtl., XETRA max 15 Trades mtl., Frankfurter Börse bzw. Stuttgarter Börse max 15 Trades mtl.). Zzgl. Fremdkosten!
Auslandspaket

45,99€ - Pauschalpreis monatlich für 1 frei wählbaren Börsenplatz im Ausland.

USA 20 Trades mtl., Toronto 10 Trades mtl.(zzgl. 6,50€ Fremdkostenpauschale je Transaktion) oder Amsterdam (auch Paris, Brüssel, Lissabon) 5 Trades mtl. (zzgl. 10€ Fremdkostenpauschale je Transaktion)

 

Sparpläne

 

Sparpläne

Sparplan
Ja - Benk bietet seine Kunden die Möglichkeit Fondsparpläne zu erfassen
Sparrate ab 25€ - aber max 500€

 

Sonstiges

 

Sonstiges

Prämie / Startguthaben 10 Free Order - zzgl. Fremdkosten. Gültig für 6 Monate nach Kontoeröffnung.
Besonderheiten
  • Sollzinssatz beim Wertpapierkredit kann durch zusätzl. Zinspaket (3,99€ mtl.) auf 4,55% reduziert werden
Bewertung

1. Konditionen: Depot Test 2. Sparpläne: Depot Test 3. Sonstiges: Depot Test

  1. Günstige Konditionen. Depot jedoch nicht bedingungslos kostenlos und damit nur bedingt für Gelegenheitstrader geeignet.
  2. Keine interessanten Sparplanangebote
  3. Die Pauschal- und Prepaid Pakete reduzieren die Orderkosten je Trade deutlich. Allerdings lohnen sich die Pakete erst bei reger Handelsaktivität.
Tel. brokerport
02156 4920 335
Zum Anbieter Konto eröffnen

Bewertung des Wertpapierdepots von brokerport

Das Depot von benk ist nicht bedingungslos kostenlos. Die Einrichtung und Führung ist anfangs kostenfrei. In einem Rythmus von sechs Monaten wird jedoch immer wieder geschaut, ob Aktivitäten (Käufe oder Verkäufe) vorgefallen sind. Hat ein Kunde sechs Monate keine Wertpapiere ge- oder verkauft, so fällt eine Inaktivitätsgebühr von 0,2% des durchschnittlichen Depotwertes (mindestens 20€) an. Das Angebot von benk zielt vornehmlich auf aktive Trader ab. Für Gelegenheitstrder, die längere Phasen keine Trades ausführen empfehlen wir bereits hier ein anderes Depot zu wählen (z.B. von onvista).

Wie hoch sind die Gebühren beim Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren bei brokerport

Anhand eines Beispieles wollen wir uns die normalen Ordergebühren von benk anschauen. Es sollen Aktien über den Handelsplatz Xetra im Wert von 2.000€ gekauft werden.

  1. 6,49€ Ordergebühren
  2. + Fremdkosten (Maklercourtage, Handelsplatzgebühr u.a.)

= 6,49 + Fremdkosten


Die Fremdkosten sind nicht besonders einfach zu ermitteln und unterscheiden sich je nach Handelsplatz. Die Comdirect gibt in einer Beispielrechnung die Fremdgebühren beim Wertpapierkauf mit 0,08% an, was vermutlich in etwa hinkommen wird. In diesem Beispiel würden die Fremdgebühren demnach 1,60€ betragen. Möchte man seine Order über den Handelsplatz tradegate ausführen lassen so fällt nur eine Fremdkostenpauschale in Höhe von 1€ an, womit die gesamten Tradegebühren bei 7,49€ lägen.

Bietet brokerport Möglichkeiten günstiger Wertpapiere zu handeln?

Der Broker brokerport (ehemals benk) bietet viele Möglichkeiten Gebühren für Trades zu sparen. Wie ebenfalls von vielen anderen Banken angeboten, können auch Kunden von brokerport Optionsscheine gewisser Emittenten kostenlos handeln.

Hervorheben kann man die reduzierten Ordergebühren über Lang & Schwarz. Lang und Schwarz bietet einen außerbörsliche Handelsplattform mit besonders langen Handelszeiten von 8 bis 23 Uhr. An diesem Handelsplatz zahlen brokerport Kunden nur 2,50€ für den Kauf oder Verkauf von Aktien, Fonds, ETFs und Anleihen.

Für aktive Trader bietet brokerport Orderpakete an, die wir im folgenden vorstellen wollen.

Pauschal Pakete

Der Broker bietet Kunden vier verschiedene Pauschalpakete an. Bei diesen Paket zahlt man monatlich einen bestimmten Betrag und bekommt dafür unterschiedliche Leistungen oder Trades gutgeschrieben. Das Zinspaket ist unser Meinung nach uninteressant, da ein geringer Zinssatz auf dem Verrechungskonto (0,20%) für monatlich 3,99€ erkauft werden muss. Das Fondspaket überzeugt ebenfalls nicht. Wir konzentrieren uns daher auf die beiden interessanten Pakete:

Inlandspaket von brokerport - Ordergebühren stark reduzieren!

Kosten: 24,99€ im Monat

Laufzeit: 12 Monate. Kündigung spätestens ein Monat vor Laufzeitende möglich

Was wird geboten? Das Inlandspaket beinhaltet monatlich 100 Trades über den Handelsplatz tradegate oder 15 Trades über Xetra, Frankfurt oder Stuttgart. Bereits bei der Beantragung des Paketes muss man sich festlegen, über welchen Handelsplatz man handeln möchte. Ein späterer Wechsel ist nicht möglich.

Bei den drei letztgenannten Börsenplätzen kommen noch Fremdkosten je Order hinzu, die dem Kunden belastet werden. Wie weiter oben beschrieben können wir die Fremdkosten nur grob schätzen. Wählt man den Handelsplatz tradegate, so erhebt benk eine Abwicklungsgebühr von einem Euro. Fremdkosten fallen über tradegate jedoch nicht an.

Nutzt man tatsächlich sämtliche 100 Trades je Monat aus, so zahlt man über tradegate rechnerisch je Order nur 1,25€ (inkl. der Abwicklungsgebühr von benk). Bei voller Ausnutzung der 15 Trades über Xetra ergäbe sich eine Ordergebühr von nur 1,67€ zzgl. Fremdgebühr. Nehmen wir Fremdgebühren von 2€ an, so läge man je Order nur bei 3,67€. Die Fremdkosten sollte bei kleineren Trades jedoch geringer als 2€ ausfallen.

Werden die gekauften Trades komplett genutzt, ergeben sich sehr günstige Ordergebühren. Aufgrund der Laufzeit von einem Jahr lohnt sich das Inlandspaket nur für aktive Trader, die abschätzen können, dass sie die Trades auch in den Folgemonaten fast vollständig nutzen werden. Für Vieltrader kann das benk Depot eine sehr gute Ergänzung darstellen. Kunden dürfen bei benk nur ein Inlandspaket ordern (oder müssten ein zweites Depot eröffnen). Vieltrader können monatlich zu erst die günstigen Trades über benk nutzen und nach dem Aubrauchen der 15 Xetra Trades z.B. über captrader zu 4€ je Xetra Order handeln. Wer konstant 30 oder mehr Xetra Orders im Monat aufgiebt, der kann auch über ein zweites benk Depot nachdenken.

Auslandspaket der benk Bank

Kosten: 45,99€ im Monat

Laufzeit: 12 Monate. Kündigung spätestens ein Monat vor Laufzeitende möglich

Was wird geboten? Das Auslandspaket beinhaltet monatlich 20 Trades über Handelsplätze in den USA (NYSE, NYSE (ARCA), NASDAQ, AMEX) oder 10 Trades über die Börse in Toronto oder insgesamt 5 Trades im Monat über die Börsen Amsterdam, Paris, Brüssel, Lissabon.

Lohnt sich das Auslandspaket? Nein, das Auslandspaket von benk lohnt sich nicht. Im Kleingedruckten wird darauf hingewiesen, dass bei Orders in den USA oder Kanada zusätzlich noch 6,50€ und an den europäischen Börsenplätzen 10€ als Fremdgebührenpauschale abgerechnet werden. Wer an den US Börsen handeln möchte, der kann dies sehr günstig über captrader tun.

Prepaid Pakete

Bei den prepaid Paketen kauft man einmalig  eine gewisse Anzahl an Trades, die man innerhalb von 12 Monaten verbrauchen sollte. Beim kleinsten Paket zahlt man einmalig 45€ für 10 Trades und beim größten Paket werden 100 Orders für 350€ gutgeschrieben. Rechnerisch zahlt man also beim größten Paket 3,50€ je Order zzgl. 1€ bei der Ausführung über tradegate oder zzgl. der Fremdkosten bei anderen Börsenplätzen.

Broker wie der captrader bieten Xetra Orders bereits für 4€ an, ohne das man ein Orderpaket im Voraus bezahlen muss. Bei benk wird man insgesamt mindestens 4,50€ je Order zahlen müssen. Dennoch kann das Prepaid Paket von benk interessant sein, da man nicht auf einen Börsenplatz festgelegt ist. Die Trades gelten für alle inländischen Handelsplätze.

Vor- und Nachteile des brokerport Depots zusammengefasst

  • Bei mindestens einem Trade im Halbjahr keine Depotgebühr (++)
  • Sehr günstige Ordergebühren mit dem Inlandspaket möglich (+++)
  • Interessante Prepaid Pakete (++)
  • Depot kann als Demokonto unverbindlich getestet werden (++)
  • Auslandspaket lohnt auf dem zweiten Blick nicht wirklich (-)
  • benk lohnt sich (fast) nur für aktive Trader, die die Pakete (aus)nutzen (-)
  • Keine Sparpläne im Angebot (-)

Ist das Depot von brokerport zu empfehlen?

Das brokerport Depot ist ein insgesamt gutes Angebot. Schwächen weißt das Depot beim Auslandshandel und bei Sparplänen auf. Wer regelmäßig in ETF- oder Fondssparpläne investieren möchte, der sollte sich das Depot der onvista Bank ansehen.

Sehr günstige Ordergebühren möglich

Für aktive Trader, die das ganze Jahr über monatlich mindestens 15 Xetra Order aufgeben, ist brokerport einer der günstigsten Anbieter. Durch das Inlandspaket (24,99€ im Monat, siehe oben) lassen sich die Ordergebühren stark reduzieren. Die sehr günstigen Gebühren pro Trade kommen aber nur dann zu Stande, wenn man die im Pakt enhaltenen Trades wirklich zum größten Teil nutzt. Wer die Trades aus dem Inlandspaket z.B. nur die ersten Monate nutzt und dann weniger handelt, der wäre mit einem anderen Broker besser bedient.

Wir können das Inlandspaket aufgrund der Laufzeit von 12 Monaten nur erfahrenen Tradern empfehlen, die ihre Handelsaktivitäten auch für Monate im Voraus gut einschätzen können.

Copyright 2015 udongo.de all rights reserved