Logo Udongo.de

Girokonto Targobank

Girokonten der Targobank

Girokonto TargobankDie Targobank bietet eine  Reihe an unterschiedlichen Kontenmodellen an. Wir stellen alle Kontenmodelle bis auf das Premium Konto vor. Für das Premium Konto muss man entweder Einlagen über 50.000€ bei der Tagobank haben oder 12,45€ im Monat an Kontoführungsgebühren bezahlen.

Unser Meinung nach rechtfertigen die hohen Kontoführungsgebühren die wenigen Extras des Kontos keineswegs, wodurch wir das Premium Konto für nicht weiter erwähnenswert finden.

Vorgestellt werden das Onlinekonto, das Plus Konto und das Komfort Konto. Alle Konten werden nur bei einem festen Gehaltseingang ohne monatliche Kontogebühr angeboten.

 

Girokonten der Targobank - die wichtigsten Daten zusammengefasst

Test Girokonto Bewertung: 3
 
   
Kontoanbieter Targobank Girokonto
Kontogebühr 0€ - Onlinekonto 0€ bei Gehaltseingang über mind. 600€, Plus Konto bzw. Komfort Konto 0€ ab Gehaltseingang über 1.000€ bzw. 2.000€ sonst 4,95€ bzw. 7,95€ Kontoführungsgebühr p.m.
Bankkarte Bankkarte V-Pay
0€ - Kostenlose girocard (V-Pay)
2. Bankkarte 0€ - Zweite Bankkarte ebenfalls kostenlos
Kreditkarte Kreditkarte VISA
0€ - VISA Kreditkarte auf Wunsch zum Girokonto
2. Kreditkarte
0€ - Kostenlose Partnerkarte
Zahlung in Fremdwährung 3,85% - Gebühren nur bei Zahlungen mit Kreditkarte in einer anderen Währung als Euro. 1,85% Fremdwährungsgebühr + 2% Kursauschlag (!) zum VISA Kurs.

 

Kostenlos abheben

 

Kostenlos abheben

in Deutschland 0€ - Kostenlos abheben an allen ca. 2.900€ Geldautomaten des CashPools (Targobank, Santander, Sparda Banken). Alternative siehe "Kostenlos Geld abheben"
in Europa 0€- Mit Bankkarte nur kostenlos bei der Targobank Spanien und der CIC Bank in Frankreich. Anderswo kann man nur mit einer der kostenpflichtigen Kreditkarten (ab 50€ Jahresgebühr) gebührenfrei Geld abheben
Rest der Welt Nein - Nur kostenlose Abhebungen mit einer der kostenpflichtigen Kreditkarten (ab 50€ Jahresgebühr) möglich

 

Zinssätze

 

Zinssätze

Guthabenzins 0,0% - Verzinstes Girokonto
Dispokredit 7,79% - Beim Pluskonto bzw. Komfortkonto werden 12,75% für die Disponutzung berechnet
Geduldete Überziehung 9,79% - Beim Pluskonto bzw. Komfortkonto werden 15,75% für eine geduldete Überziehung berechnet

 

Sonstiges

 

Sonstiges

Prämie / Startguthaben

Nein

TAN-Verfahren iTAN, mTAN, pushTAN  - Erklärung aller geläufigen TAN-Verfahren hier.
Besonderheiten
  • "Dispofreigrenze" beim Pluskonto und Onlinekonto über 50€ bzw. 100€ beim Komfortkonto. Die Disponutzung bis zu der genannten Freigrenze verursacht keine Kosten
Bewertung

1. Konditionen: Test Girokonto 2. Bargeldversorgung: Test Girokonto 3. Sonstiges: Test Girokonto

  1. Die Konditionen der Targobank sind in den meisten Fällen in Ordnung. Die kostenlose Kreditkarte bietet keine Extras, wie man es von den Direktbanken gewohnt ist. Der Dispokredit beim Onlinekonto ist günstig. Bei den anderen Kontomodellen ist der Zinsatz jedoch einer der teuersten in Deutschland.
  2. Kunden der Targobank können nur an den ca. 2.900€ Geldautomaten des CashPools (z.B. Targobank, Santander und Sparda Banken) kostenlos abheben. Erst mit den kostenpflichtigen Kreditkarten (ab 50€ im Jahr) kann an allen Geldautomaten mit VISA Zeichen kostenlos abgehoben werden.
  3. Die Targobank hat in den meisten größeren Städten Filialen und ist sogar in Spanien vertreten und besitzt Kooperationen zum kostenlosen Geld abheben in Frankreich. Die Targobank verlangt bei Zahlungen in einer ausländischen Währungen mit der Kreditkarte jedoch nicht nur die übliche Fremdwährungsgebühr, sondern zusätzlich noch eine Auslandseinsatzgebühr!
     
Tel. Targobank
0211 - 900 20 222
Onlinekonto (0€ p.m.)
Konto eröffnenKostenlos ab 600€ Gehaltseingang
Plus Konto
Konto eröffnenKostenlos ab 1.000€ Gehaltseingang
Komfort Konto
Konto eröffnenKostenlos ab 2.000€ Gehaltseingang

Bewertung der Girokonten der Targobank

Unserer Meinung nach ist das Onlinekonto das interessanteste Kontomodell der Targobank. Das Onlinekonto wird ab einem monatlichen Gehaltseingang von mindestens 600€ kostenlos angeboten. Für das Plus Konto benötigt man einen Gehaltseingang von über 1.000€ auf dem Konto, um von den Kontoführungsgebühren befreit zu werden. Beim Komfortkonto muss der Gehaltseingang sogar über 2.000€ liegen, um von den sonst anfallenden Kontoführungsgebühren in Höhe von 7,95€ befreit zu werden.

Kostenlos Geld abheben als Kunde der Targobank

Leider können Kunden der Targobank in Deutschland nur an den Geldautomaten des CashPools kostenlos abheben. Die Vereinigung "CashPool" unterhält in Deutschland  ca. 2.900 Geldautomaten und damit deutlich weniger als die CashGroup (ca. 9.000 Geldautomaten) oder der Sparkassen Verbund (ca. 24.000 Geldautomaten).

Kostenlose Kreditkarte zum Geld abheben

Trotz des notwendigen Gehaltseingangs erhalten Kunden dennoch nur die sehr einfache Online-Classic-Kreditkarte zum Konto dazu, die kaum Extras bietet. Zum kostenlosen Geld abheben ist die Kreditkarte nicht zu gebrauchen. Erst die kostenpflichtigen Kreditkarten der Tragobank ermöglichen Kunden an einer höheren Anzahl an Geldautomaten gebührenfrei Geld abheben zu können. Andere Banken bieten in diesem Bereich deutlich bessere Leistungen. Eventuell lohnt es sich ein kostenlosesZweitkonto bei einer Direktbank zu eröffnen, um Zugriff zu weiteren Geldautomaten zu haben. (kostenlos Geld abheben).

Konditionen beim Onlinekonto besser als bei den anderen Kontenmodellen

Die Konditionen für den Dispokredit sind bei den großen Gehaltskonten schlechter als bei dem Onlinekonto. Der Vorteil des Komfortkontos liegt in den kostenlosen Zahlungsvorgängen am Schalter. Es können z.B. Überweisungen auch in Belegform am Schalter abgegeben werden, ohne das Kosten dafür anfallen. Beim Onlinekonto müssen Zahlungsvorgänge per Onlinebanking oder an den SB-Automaten abgewickelt werden. Dennoch ist die Hürde der kostenlosen Kontonutzung durch den benötigten Gehaltseingang von über 2.000€ recht hoch.

Vor- und Nachteile des Girokontos zusammengefasst

  • Keine Kontoführungsgebühr bei den Konten der Targobank durch einen Gehaltseingang unterschiedlicher Höhe (++)
  • Der Dispokredit des Onlinekonto ist günstig. Die Zinssätze des Komfort- bzw. Pluskonto sind jedoch deutlich schlechter (+/-)
  • Die Targobank ist nur im CashPool. Weitere Geldautomaten können nur über die kostenpflichtigen Kreditkarten kostenlos genutzt werden (-)
  • Die Targobank ist eine Filialbank und besitzt Kooperationspartner in Spanien (Targobank Spanien) und Frankreich (CIC Bank, Credit Mutuel) (++)
  • Die Targobank verlangt bei Kartenzahlungen außerhalb der Euro-Zone eine Fremdwährungsgebühr und zusätzlich einen Kursauschlag zum Visa Wechselkurs (--)

 

Fazit:

Die Targobank bietet ein gutes Onlinekonto an. Die beiden größeren Gehaltskonten überzeugen uns jedoch weniger. Wir hätten uns zumindest beim teuren Komfortkonto eine kostenlose Gold Kreditkarte gewünscht. Erst mit der GoldCard (50€ p.a.) ist es möglich an allen Geldautomaten im In- Ausland kostenlos Bargeld abzuheben.

Ohne die VISA Gold Kreditkarte kann man nur an ca. 2.900 Geldautomaten in Deutschland kostenlos abheben. Andere Banken bieten hier deutlich mehr Geldautomaten. Wer ein Girokonto bei der Targobank eröffnen möchte, der sollte am besten darauf achten, dass er eine Filiale in der Nähe seines Wohnortes oder Arbeitsplatzes hat.

Wir halten das Girokonto der Santander aufgrund der Einschränkungen bei der Targobank für interessanter, wenn man eine Bank mit Filialen wünscht.

Ähnliche Beiträge:

Copyright 2015 udongo.de all rights reserved