Logo Udongo.de

Bei welcher Bank kann ich kostenlos Geld abheben?

 

Geldautomat

Kostenlos Geld abheben in Deutschland - Welche Banken arbeiten zusammen, wann fallen Gebühren an?

Bankkunden wissen oft nicht genau, an welchen Geldautomaten sie kostenlos Geld abheben können. Wir zeigen je nach Bank bzw. Sparkasse, welche Automaten kostenlos genutzt werden können.

Die Möglichkeiten kostenfrei Bargeld abzuheben sind von Bank zu Bank sehr unterschiedlich. Kunden der Targobank können z.B. nur an ca. 3.000 Geldautomaten gebührenfrei abheben, den meisten Sparkassenkunden stehen ca. 24.000 Automaten zur Verfügung.

Kunden der ING DiBa oder der DKB haben für diese Anzahl nur ein müdes Lächeln übrig. Ihre Banken übernehmen die Automatengebühren, so dass ihnen in Deutschland ca. 50.000 Geldautomaten zum Abheben kostenlos zur Verfügung stehen. 

(Direkt)Banken und die Möglichkeiten für ihre Kunden kostenlos abzuheben

Sparkassen Konto Gebühr Sparkassen - ca. 25.000 Geldautomaten 
Zur Bank

Sparkasse

Je nach Sparkasse

Alle ca. 400 Sparkassen in Deutschland bündeln ihre Geldautomaten. Kunden einer Sparkasse konnten mit ihrer Bankkarte an jedem Sparkassen Geldautomaten kostenlos Geld abheben. Leider gibt es seit 2017 erste Ausnahmen. Es gilt die Konditionen des gewählten Kontenmodells zu beachten!

1822direkt ist ein Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse. Kunden von 1822direkt können weiterhin bei allen Sparkassen Geldautomaten kostenlos abheben.

Sparkassen Automaten Verbund

Anzahl Automaten in Deutschland: ca. 24.000

Geldautomaten im Ausland: Nein

Wo als Sparkassen Kunde kostenlos Geld abheben? Geldautomatensuche: hier

Informationen

1822direkt

0€ Informationen
Volksbanken   BankCard ServiceNetz - ca. 19.200 Geldautomaten 
 

Volksbanken

Volksbanken

Je nach Volks- bzw. Raiffeisenbank

Die genossenschaftlichen Banken (Volks- und Raiffeisenbanken, psd Banken und andere) haben sich unter dem Namen BankCard ServiceNetz zusammengetan (Ausnahme Sylter Bank eG). 19.000 Geldautomaten können kostenfrei (oder zumindest vergünstigt) genutzt werden.

Manche Banken erlauben ihren Kunden allerdings nur eine begrenzte Anzahl an kostenlosen Abhebungen im Monat (z.B. Psd Bank Kiel: 5 kostenlose Abhebungen p.m.). Für weitere Abhebungen zahlt man dann max. 2,05€ in der Regel allerdings nur 1,02€. Hier sind die Konditionen der eigenen Bank zu beachten.

BankCard ServiceNetz

Anzahl Automaten in Deutschland: ca. 19.000

Geldautomaten im Ausland: Nein

Wo vergünstigt bzw. kostenlos abheben? Geldautomatensuche: hier

Informationen

PSD Bank

psd Bank

Je nach PSD Bank Informationen
Cashgroup   Cashgroup - ca. 9.000 Geldautomaten  

Deutsche Bank

Deutsche Bank

ab 4,99€ 

Schüler bzw. Studenten kostenlos

Die größten Privatbanken kooperieren seit 1998 unter dem Namen Cashgroup . Kunden einer Bank aus der Cash Group können an sämtlichen Geldautomaten der zur Gruppe gehörenden Institute Bargeld abheben und müssen keine Kosten oder Gebühren fürchten. Die Befreiung der Automatengebühren bzw. Abhebegebühren gilt für Abhebungen mit der Girocard (normale Bankkarte). Abhebungen vom Sparkonto sind bei den Partnerbanken dagegen kostenpflichtig.

Cash Group Automaten Verbund

Anzahl Automaten in Deutschland: ca. 9.000

Geldautomaten im Ausland: Nein (nur Kunden der Deutschen Bank, bzw. HypoVereinsbank können einige Geldautomaten im Ausland gebührenfrei nutzen).

(Kunden der Norisbank können mit der Kreditkarte weltweit kostenlos Geld abheben)

 

Wo als Kunde einer zur Cash Group gehörenden Bank kostenlos Geld abheben? Geldautomatensuche: hier

Informationen

Commerzbank

Commerzbank

Kostenlos bei Geldeingang über 1.200€ p.m. Informationen

Postbank

Postbank

Kostenlos bei Geldeingang über 3.000€ p.m. oder für Studenten / Schüler Informationen

HypoVereinsbank

HypoVereinsbank

Kostenloses Konto möglich Informationen

Norisbank

Norisbank

  0€ Informationen

Comdirect

Comdirect

 0€ Informationen
Cashpool   Cashpool - ca. 2.900 Geldautomaten  

 Targobank

Targobank

0€ 

Ist man Kunde einer Cash-Pool Partnerbank, so kann man an allen zum Cash Pool gehörenden Geldautomaten kostenlos abheben.

CashPool Geldautomaten Kooperation

Anzahl Automaten in Deutschland: ca. 3.000

Geldautomaten im Ausland: Nein

 

Wo finde ich den nächsten Cash Pool Geldautomaten? Geldautomatensuche: hier

 

(Kunden der Degussa Bank können zusätzlich noch die ca. 1.400 Geldautomaten der ING DiBa kostenlos nutzen)

 

Informationen

Spardabanken

Spardabanken

 0€ bei Gehaltseingnag

(Anteil Genossenschaft)

Informationen

 Santander Bank

Santander

 0€ Informationen

BBBank

BBBank

 Gehaltseingang + 15€ Anteil Genossenschaft Informationen

Degussa Bank

Degussa Bank

 0€ Informationen

Wüstenrot direkt

Wüstenrot

0€  Informationen

Tipp!

  Kostenlos abheben an ca. 50.000 Geldautomaten  

DKB

DKB

 0€ 


Die DKB, Consorsbank, VW Bank und ING DiBa gehören keinem Automatenverbund an und haben keine nennenswerte Anzahl an eigenen Geldautomaten. Kunden können dennoch kostenlos Geld abheben und das an fast jedem Geldautomaten in Deutschland:

Die Direktbanken übernehmen die Abhebegebühren, so dass ihre Kunden an jedem Geldautomaten mit VISA Zeichen gebührenfrei Bargeld abheben können. Kunden der genannten Banken können somit an (fast) allen Geldautomaten der Sparkassen, Volksbanken und Privatbanken kostenlos Bargeld abheben. Die Gebühren übernehmen die Direktbanken.

 

VISA/Mastercard-fähige Geldautomaten

Automaten Anzahl in Deutschland: ca. 50.000

Geldautomaten im Ausland: Ja (ca. 1.000.000)

 

Wo finde ich den nächsten Geldautomaten? Geldautomatensuche: hier

 

Informationen
 

number26

N26

 0€ Informationen

ING DiBa

ING DiBa

 0€ Informationen

VW Bank

VW Bank

Kostenlos bei Geldeingang über 1.000€ p.m. Informationen

Consorsbank

Consorsbank

0€   Informationen
Kein Verbund   Keine Partnerbanken  
Fidor Bank 0€ Die Fidor Bank und wirecard haben keine eigenen Geldautomaten oder Partnerbanken. Bei Abhebungen an einem Geldautomaten zahlen Kunden die Fremdgebühren bzw. Automatengebühren des Betreibers. Im besten Fall ca. 2€ bei Automaten der Cashgroup bzw. 1,95€ an Automaten der ING DiBa. Inzwischen bietet die Fidor Bank ein bis zwei kostenlose Abhebunge im Monat an! Informationen
Wirecard 9,90€ Informationen
 

Welche Geldautomatenverbünde gibt es in Deutschland?

In Deutschland gibt es folgende vier Geldautomaten-Kooperationen von Banken und Sparkassen:

  • CashGroup - Deutsche Bank, Postbank, Commerzbank, Hypo Vereinsbank, Berliner Bank und die Direktbaken Comdirect und Norisbank. Die Cashgroup hat zusammen ca. 9.000 Geldautomaten in Deutschland.
  • CashPool - Targobank, Santander, Spardabanken, Wüstenrot, BBBank, und einige weitere (s.u.). Der Cashpool kommt zusammen auf ca. 3.000 Geldautomaten in Deutschland
  • BankCard Service Netz - Kooperation der genossenschaftlichen Banken (Volksbanken, Raiffeisenbanken und z.B. psd Banken), die insgesamt über ca. 19.000 Geldautomaten verfügen.
  • Sparkassennetz - Die ca. 400 eigenständigen Sparkassen bündeln ihre Geldautomaten. Insgesamt der größte Geldautomatenverband mit ca. 26.000 Automaten.

 

Details zur Cashgroup

Die größten Privatbanken in Deutschland (Deutsche Bank, Postbank, Hypo Vereinsbank, Commerzbank) haben sich 1998 zur CashGroup zusammengeschlossen. Kunden der genannten Großbanken, der Berliner Bank und der Direktbanken Comdirect und Norisbank können mit ihrer Bankkarte an allen Geldautomaten der genannten Institute kostenfrei Bargeld beziehen. Die Banken verrechnen anfallende Gebühren untereinander und belasten sie nicht dem Kunden. Die CashGroup verfügt über ca. 9.000 Geldautomaten in Deutschland.

Die Geldautomaten sind flächendeckend zu finden, wobei der Schwerpunkt in den mittleren und größeren Städten zu finden ist.

Nächster Geldautomat? hier

Cashgroup im Ausland?

Die CashGroup existiert im Ausland nicht. Im Ausland verfügen die Deutsche Bank und die HypoVereinsbank in einigen Ländern über Geldautomaten bzw. Partnerbanken, an denen allerdings nur eigene Kunden kostenlos Geld abheben können. Die Comdirect und die Norisbank bieten ihren Kunden dagegen kostenfreie Abhebungen an fast jedem Geldautomaten mit der Kreditkarte an und übernehmen die Abhebegebühren.

Details zum CashPool

Im Jahre 2000 haben sich einige weitere Deutsche Banken zum CashPool zusammengeschlossen. Diese Banken (z.B. Targobank und Spardabanken) kommen insgesamt nur auf ca. 2.900 Geldautomaten in Deutschland. Dabei ist die Abdeckung nicht flächendeckend. Bei Wikipedia findet sich z.B. die Information, dass auf Sylt kein Geldautomat des Cashpools zu finden sei und der nächste sich erst ca. 70km entfernt in Flensburg zu finden sei. In Großstädten finden sich dagegen in der Regel ausreichend Automaten von Partnerbanken. In ländlichen Regionen und Kleinstädten sind dagegen nicht immer Geldautomaten in der Nähe zu finden.

Einige Banken (z.B. BBBank und psd Banken) kooperieren daher zusätzlich mit dem BankCard Servicenetz der Genossenschaftsbanken und bieten ihren Kunden vergünstigte Abhebungen an diesen Geldautomaten an (Hauptsächlich zu 1,02€ und max 2,05€).

Die Targobank erlaubt es mit ihren Kreditkarten zumindest vier mal im Monat in Deutschland kostenlos abzueben (Geldautomaten mit VISA-Zeichen). Für eine Kreditkarte bei der Targobank wird ein Geldeingang über mindestens 600€ im Monat benötigt.

Nächster Geldautomat? hier

CashPool im Ausland?

Den Cashpool gibt es nicht im Ausland. Nur die Targobank hat einige wenige Partnerbanken im Ausland (z.B. in Frankreich), an deren Geldautomaten Kunden der Targobank kostenlos Bargeld abheben können.

Details zum BankCard Service Netz

Unter dem Namen BankCard ServiceNetz haben sich die meisten genossenschaftlichen Banken in Deutschland zusammengeschlossen. Ziel des Zusammenschlusses war es reduzierte Automatengebühren für Mitgliedsbanken durchzusetzen. In den meisten Fällen übernimmt die jeweilige Bank die Automatengebühren ihrer Kunden (auch bei Abhebungen an den Geldautomaten anderer Mitgliedsbanken). Einige Banken bieten ihren Kunden jedoch nur eine gewisse Anzahl an kostenlosen Abhebungen im Monat an und wiederum andere Banken stellen Kunden die Geldautomatengebühren komplett in Rechnung.

Bei Abhebungen an Geldautomaten aus dem BankCard Servicenetz zahlen Kunden durch die Kooperation jedoch maximal nur 2,05€ und in den meisten Fällen (wenn die Kosten nicht sowieso von der eigenen Bank übernommen werden) nur 1,02€.

Geldautomatensuche der Genossenschaftsbanken: hier

Bank Card Service Netz im Ausland

Die Kooperation der genossenschaftlichen Banken ist eine rein deutsche Kooperation. Die teilnehmenden Banken unterhalten keine Geldautomaten oder Zweigstellen im Ausland, so dass außerhalb Deutschlands fremde Automaten benutzt werden müssen und Geldautomatengebühren anfallen.

Details zum Sparkassen-Verbund

In Deutschland existieren über 400 Sparkassen. Die Sparkassen sind über den Sparkassen- und Giroverband organisiert, an sich aber eigenständige Institute. Ein Kunde der Hamburger Sparkasse kann sich zum Beispiel nicht in bei der Sparkasse München beraten lassen oder Überweisungen am Schalter abgeben. Die Sparkassen haben keinen Zugriff auf Kundendaten anderer Sparkassen.

Die Zusammenarbeit beschränkt sich somit z.B. auf gemeinsame Werbung oder die Bündelung der Geldautomaten. Ein Kunde einer Sparkasse konnte bisher an jedem Geldautomaten einer anderen Sparkasse kostenlos Geld abheben. Direkte Gebühren an den Geldautomaten werden für Sparkassenkunden weiterhin nicht erhoben, allerdings haben einige Sparkassen Gebühren je nach Kontenmodell eingeführt.  So kann es z.B. sein, dass nur noch die ersten fünf Abhebungen kostenlos sind und für weitere Abhebungen je 0,35€ anfallen. Ob Gebühren in Rechnung gestellt werden, hängt jedoch immer von der eigenen Sparkasse und dem gewählten Kontenmodell ab. Bisher können die meisten Sparkassenkunden noch kostenlos abheben. Eine gute und komplett kostenlose Alternative bietet die Sparkassentochter 1822direkt.

Die Sparkassen verfügen über insgesamt ca. 24.000 Geldautomaten in Deutschland und stellen somit fast 50% aller Geldautomaten in Deutschland.

Nächster Sparkassen Geldautomat: hier

Sparkassen Geldautomaten im Ausland

Die deutschen Sparkassen haben keine eigenen Geldautomaten im Ausland. Abheben kann man mit seiner Sparkassen Maestro- oder Kreditkarte fast überall, allerdings lassen sich Geldautomatengebühren als Sparkassen Kunde im Ausland nicht vermeiden. Als Ergänzung empfehlen wir ein kostenloses Zweitkonto bei einer der unten genannten Direktbanken. Kunden einiger Direktbanken können sogar weltweit kostenlos Bargeld beziehen.

Kostenlos abheben an fast allen Geldautomaten in Deutschland

Überall kostenlos Geld abhebenDirektbanken haben in vielen Fällen keine eigenen Geldautomaten und Geschäftsstellen. Die Comdirect und die Norisbank sind über ihre Konzernmütter (Commerzbank bzw. Deutsche Bank) Mitglied im Cashpool. Manche Direktbanken bieten ihren Kunden keine kostenlosen Abhebungen an. Die Kunden der wirecard Bank haben z.B. die Geldautomatengebühren der Anbieter selber zu tragen, die im besten Fall bei ca. 2€ liegen.

Andere Direktbanken geben ihre Kostenvorteile (keine Filialen und Geldautomaten) direkt an ihre Kunden weiter und kommen an fremden Geldautomaten für die Abhebegebühren auf. Bei der DKB oder Consorsbank können Kunden dadurch in Deutschland an fast jedem Geldautomaten kostenfrei Bargeld abheben. Die Banken übernehmen eventuelle Automatengebühren.

Keine Kosten an ca. 50.000 Geldautomaten in Deutschland

Kunden der genannten Direktbanken sind somit an keinen Automatenverbund mehr gebunden und können fast überall abheben. In den meisten Fällen muss darauf geachtet werden, dass ein VISA Zeichen am Geldautomat vorhanden ist, was aber wie weiter oben bereits geschrieben auf über 90% der in Deutschland aufgestellten Geldautomaten zutrifft. Mit einem kostenlosen (Zweit)Konto einer der Direktbanken kann man also an deutlich mehr Geldautomaten abheben als ein Kunde einer Genossenschaftsbank, Privatbank oder Sparkasse.

Sogar weltweit kostenlos Geld abheben

Ein weiterer Vorteil ist, dass die genannten Direktbanken ihren Kunden auch im Ausland die Möglichkeit geben ohne Kosten Bargeld abzuheben. Kunden der anderen Banken und Sparkassen haben keine bis kaum Möglichkeiten im Ausland gebührenfrei Bargeld abzuheben. Kunden der DKB oder Consorsbank können mit der zum Konto gehörenden VISA-Karte sogar weltweit kostenlos Geld abheben.

Bis Mitte 2016 erstatte die DKB eventuelle Surcharge Gebühren, die häufiger in den USA oder Asien anfallen und direkt auf dem Display des jeweiligen Geldautomaten angezeigt und bestätigt werden müssen. Leider wurde die Erstattung aufgrund der hohen Kosten für die DKB abgeschafft. Laut unseren Informationen ist inzwischen die 1plus Card, die einzige Karte, bei der weiterhin eventuelle extra Automatengebühren (Surcharge) erstattet werden.

Bisher sind diese Surcharge Gebühren jedoch die Ausnahme und Kunden können den Vorgang abbrechen und den Geldautomaten wechseln. Bei den meisten anderen Banken müsste man eine Fremdwährungsgebühr + Abhebegebühren bezahlen und zusätzlich ebenfalls die Surcharge Gebühren tragen.

  • Gast - Michael

    Number26 erstattet die Gebühren mittlerweile nicht mehr.

    kurze URL:
  • Gast - Thomas Lemke

    Okay, als Cashpool-Targobank-Kunde hat man mit einer Girokarte allein beim Abheben schon die Arschkarte...
    Aber wer auch eine VISA hat, kann diesen Nachteil in einen großen Vorteil umkehren: Damit kann man nämlich ÜBERALL in Deutschland KOSTENFREI Bargeld abheben!! Nur das Visa-Zeichen muss der Automat haben...

    kurze URL:
Kommentar hinzufügen

Ähnliche Beiträge:

Copyright 2015 udongo.de all rights reserved