Logo Udongo.de

Kostenlose Genialcard mit 30€ Startguthaben

 

GenialCard Startguthaben Aktion

30€ Prämie leicht zu erhalten bei der kostenlosen Genialcard der Hanseatic Bank

Die Hanseatic Bank bietet eine kostenlose Kreditkarte an, durch die man in über 300 Internetshops bis zu 15% Rabatt bekommen kann.

Aktuell ist es für Neukunden relativ einfach, Geldprämien über 30€ zu erhalten. Wir gehen auf die Bedingungen ein und nennen Vor- und Nachteile der Kreditkarte.

Die Hanseatic Bank hat inzwischen das Startguthaben abgeschafft, aber die Konditionen der Karte deutlich verbessert. Inzwischen kann man weltweit kostenlos Geld abheben und zahlt keine Fremdwährungsgebühr mehr.

Kostenlose Kreditkarte mit hohem Startguthaben

Anbieter
Gebühren Extras und Besonderheiten
Details
Genialcard Kreditkarte
  • Keine Jahresgebühr
  • Keine Fixkosten
  • Zahlungen in € und Fremdwährung kostenlos
  • Geld kostenlos abheben
  • 30€ Prämie beendet. Dafür bessere Konditionen der Karte
  • Erste 3 Monate keine Zinsen bei Teilzahlung / Ratenzahlung
  • online Shopping Cashback bei über 300 Shops
  • Flexible Rückzahlung (Teilzahlung) möglich

Informationen

zum Anbieter

 

Was ist von der GenialCard der Hanseatic Bank zu halten?

Die Genialcard ist eine kostenlose Kreditkarte mit vielen Extras. Für den Auslandseinsatz ist die Kreditkarte gut geeignet, da man mit ihr nicht nur in Deutschland,, sondern ebenfalls weltweit, kostenlos Geld am Geldautomaten abheben kann. Kartenzahlungen sind außerdem weltweit kostenlos möglich und nicht nur in Ländern mit dem Euro als Landeswährung, wie es bei anderen Kreditkarten üblich ist.

Den umworbenen Rabatt bei vielen Internetshops werden vermutlich nur die wenigsten Personen nutzen. Wer allerdings häufiger bei online Shops wie Zalando und besonders Otto (die herausgebende Hanseatic Bank gehört zum Otto Konzern) einkauft, kann durch die Rabattfunktion tatsächlich einiges an Geld einsparen.

Kreditkarte zu jedem bestehenden Girokonto

Ein weiterer großer Vorteil der Genialcard ist, dass die Karte zu jedem bestehenden Girokonto genutzt werden kann. Kunden einer Filialbank oder Sparkasse müssen also nicht die unter Umständen kostenpflichtige Kreditkarte ihrer Hausbank nehmen, sondern können auf die kostenlose Genialcard der Hanseatic Bank ausweichen.

Die Direktbanken, die Kreditkarten zum kostenlosen Geld abheben im Ausland anbieten, geben die Karten in den meisten Fällen nur in Kombination mit einem neuen Girokonto heraus, was nicht immer gewünscht ist. Mit der Genial Card spart man sich somit die Eröffnung eines Zweitkontos, um eine kostenlose Kreditkarte zu erhalten.

Aufpassen bei der Teilzahlungsfunktion!

Bei der Genialcard handelt es sich um eine echte Kreditkarte mit Verfügungsrahmen. Dieser kann bereits zum Start bis zu 2.500€ betragen. Getätigte Kartenzahlungen werden gesammelt und einmal im Monat in Rechnung gestellt. Wer diese Kreditkartenrechnung sofort bezahlt bzw. von seinem Girokonto abbuchen lässt, muss keine Kosten fürchten.

Möchte man die Kreditkartenrechnung jedoch nicht sofort bezahlen, bietet die Genialcard eine Teilzahlungsfunktion an. Allerdings wird der nicht sofort bezahlte Betrag mit 16,90% verzinst. Teilzahlungsfunktionen sind immer recht teuer. Wir weisen dennoch lieber darauf hin, dass man von dieser Art Kredit besser nicht Gebrauch machen sollte und seine kompletten Kreditkartenrechnungen am besten immer sofort in einer Summe begleicht.

Hohes Startguthaben zur GenialCard

Aktuell bietet die Hanseatic Bank Neukunden einen Bonus 30€ an. Die 30€ werden direkt nach der ersten Kartenzahlung auf das Kreditkartenkonto gebucht. Kreditkarten werden selten mit einem Startguthaben oder eine Prämie angeboten. Werden hohe Prämien angeboten, dann meißt nur für ein neues Girokonto und nur unter der Bedningung, dass ein Gehalt für mindestens einige Monate auf dem Konto eingeht. Das Startguthaben zur vorgestellten Kreditkarte erhält man dagegen bereits für die einmalige Nutzung der Karte.

Ähnliche Beiträge:

Copyright 2015 udongo.de all rights reserved