Logo Udongo.de

Banx Depot

Kostenloses Depotkonto bei Banx

Banx DepotBanx ist ein neuer Depotanbieter auf dem Deutschen Markt. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Düsseldorf und ist mit besonders günstigen Konditionen in den Markt gestartet.

Die Kundeneinlagen sind (wie üblich) durch die Führung segregierter Konten geschützt. Die Depots werden im Insolvenzfall nicht Banx, sondern dem Kunden zugeordnet, wodurch Gläubiger keinen Zugriff auf die Wertpapiere haben.

 

Banx Depotkonto - die wichtigsten Daten

Depot Test Bewertung: 2-
Konto eröffnen
   
Depotanbieter Banx Depot
Depotgebühr 0€ - Depoteröffnung nur bei 3.000€ Mindesteinzahlung
Limits 0€ - Das Setzen, Ändern oder Streichen von Limits ist kostenlos (bzw. 0,50€ bei Futures und Optionen)
Wertpapierkredit Nein - Derzeit werden keine Wertpapierkredite angeboten
Auslandsbörsen Ja - Der Handel von Wertpapieren ist in 17 Ländern und auf über 100 Handelsplätzen möglich

 

Transaktionen

 

Gebühren für den (Ver-)Kauf von Wertpapieren

Ordergebühr
keine - u.a. Aktien/ ETFs/ Devisen/ Optionsscheine/ Zertifikate/ Anleihen und CFDs weltweit gebührenfrei handeln (event. zzgl einer Kommission)
Xetra
0,14% - vom Ordervolumen für Aktien und ETF's. Min 3,90€ und max 99€
Frankfurter Börse
0,14% - vom Ordervolumen. Min 4,90€ und max 99€
Stuttgarter Börse 0,14% - vom Ordervolumen. Min 5,90€

Auslandsgebühr

keine

USA

0,01 USD - pro Aktie. Min 3 USD und max 1% des Handelswertes

Europa (es werden nur einige
Länder aufgelistet)

0,12% - vom Ordervolumen (Aktien)

Österreich (min 3,90€/ max 120€); Schweiz (min 15 CHF); Belgien, Frankreich, Italien, Niederlande  (min 5€/ max 29€); Spanien (min 5€); Schweden (min SEK 40,00)

Großbritannien 8 GBP - Gebühr je Order (Aktien).  Ab 50.000 GBP zzgl. 0,1% (max 29 GBP). In Euro denominierte Aktien: 0,1% des Handeslvolumens (min 5€/max 29€)
Kanada 0,01 CAD - pro Aktie. Min 3 CAD und max 1% des Handelswertes.
Hong Kong 0,12% - des Handelswertes bei Aktien (min HKD 25,00/ max ? )
(Telefonorder) Nein - nur möglich (und zwar kostenfrei), um bei Problemen offene Positionen zu schließen

 

Vergünstigter Handel

 

Vergünstigter Handel

Rabatt Nein

 

Sparpläne

 

Sparpläne

Sparplan
Nein - Banx bietet keine ETF-, Fonds-, oder Zertifikate-Sparpläne an

 

Sonstiges

 

Sonstiges

Prämie / Startguthaben

Nein - Neukundenaktion abgelaufen

Besonderheiten
  • Rücküberweisungen vom Depotkonto sind einmal im Monat kostenlos. Jede weitere Überweisung würde 8€ kosten
  • Depot wird von Interaktive Broker UK Ltd geführt. Abgeltungssteuer muss selbständig abgeführt werden. Liquiditätsvorteil, aber größerer Aufwand.
Bewertung

1. Konditionen: Depot Test 2. Sparpläne: Depot Test 3. Sonstiges: Depot Test

  1. Sehr günstige Konditionen im In- und Ausland bei kleineren Ordergrößen
  2. Banx bietet aktuell keine Sparpläne an.
  3. Handel an vielen Auslandsbörsen möglich, nettes Herbstangebot mit Gebührenerstattung
Tel. Banx
0211 971 77 850
Zum Anbieter Konto eröffnen

Ist das Depot von Banx zu empfehlen?

Der Broker Banx bietet sein Depot ohne Ordergebühren an. Zur Kontoeröffnung ist jedoch eine Mindesteinlage in Höhe von 3.000€ erforderlich. Überweist man nicht mindestens 3.000€ auf sein Depotkonto bzw. überträgt Wertpapiere im Gegenwert von mindestens 3.000€ zu Banx, so kann die Eröffnung nicht abgeschlossen werden. Banx möchte mit diesem Schritt verhindern, dass Depotkonten leichtfertig eröffnet werden und ungenutzt bleiben.

Wie hoch sind die Gebühren beim Kauf bzw. Verkauf von Aktien

Bei einem Wertpapierkauf im Wert von 4.000€ über den Handelsplatz Xetra würden folgende Ordergebühren anfallen :

  1. 5,60€ Ordergebühren (0,14% von 4.000€ = 5,60€)
  2. + keine Fremdkosten oder weitere Gebühren

= 5,60 Kosten für den Wertpapierkauf über den Handelsplatz Xetra.

Banx bietet auch für die Börsenplätze Frankfurt und Stuttgart günstige Ordergebühren an. Über Frankfurt hätte die oben genannte Order ebenfalls 5,60€ gekostet und über die Stuttgarter Börse wäre die Mindestgebühr in Höhe von 5,90€ angefallen. Erfahrene Trader können auch Optionen oder Futures handeln. Die Gebühren liegen bei 2€.

Sehr günstige Orderkosten bei kleinen Volumen

Bei o.g. Trade wäre der Captrader günstiger gewesen. Bei einem Volumen bis 2.800€ bietet Banx mit 3,90€ je Order die günstigsten Gebühren im Xetra Handel (bei allen bei uns vorgestellten Depotanbietern). Bei höheren Ordervolumen mach sich das variable Entgelt bemerkbar, das mit 0,14% ebenso hoch wie beim Lynx Broker, aber etwas höher als beim Captrader (0,10%) ist.

Depot für Profis und Vieltrader

Das Banx Depot richtet sich an erfahrene Trader, die günstige Ordergebühren suchen. Beratung oder zumindest die Auftragserteilung per Telefon werden nicht angeboten. Der Vorteil liegt in den günstigen Ordergebühren in Deutschland, aber auch an ausländischen Börsen. Die Gebühren und Konditionen sind denen vom Captrader sehr ähnlich. Wer kleinere Volumina handelt (unter 3.000€), der tradet mit Banx sehr günstig.

Anleger können über Banx auch Futures, Optionen und exotische Derivate handeln. Der CFD und FX Handel ist ebenfalls möglich. Eine Konditionsübersicht für sämtliche Wertpapiergeschäfte finden Sie direkt bei Banx.

Keine Automatische Abführung der Abgeltungssteuer

Genau wie bei vielen anderen online Brokern (Captrader, Lynx, Heavy-trader usw.) werden die Kundendepots von Interactive Brokers außerhalb Deutschlands geführt. Die Abgeltungssteuer wird daher nicht automatisch an das Finanzamt abgeführt. Gewinne bzw. Verluste müssen selbständig in der Steuererklärung angegeben werden, was Vor- aber auch Nachteile bringt. Ausführlicher gehen wir auf diesen Umstand beim Depot von captrader ein.

Vor- und Nachteile des BANX Brokers

  • Kostenloses Depotkonto (Mindesteinzahlung 3.000€) (+++)
  • Umfangreiche Tradingsoftware und Funktionen / Orderarten (++)
  • Gebührenerstattung bis 1.000€ bis zum 31.12.2014 (+++)
  • Sehr günstige Ordergebühren im In- und Ausland (+++)
  • Keine Partnerangebote um z.B. Derivate kostenlos kaufen zu können (-)
  • Keine Sparpläne (-)

 

Copyright 2015 udongo.de all rights reserved