Logo Udongo.de

S-Broker Depot

Das Wertpapierdepot der Sparkassen Broker

S Broker DepotDer S-Broker ist der Onlinebroker der Sparkassen. Depotkonten werden kostenlos geführt, wenn mindestens ein Wertpapierkauf oder -Verkauf im Quartal stattgefunden hat oder wenn der Gegenwert der im Depot verwahrten Wertpapiere über 10.000€ liegt.

Studenten, Azubis und Schüler zahlen keine Depotgebühren und erhalten zusätzlich einen 40€ Gutschein zur Depoteröffnung.

Aktuell wirbt der S-Broker Neukunden mit günstigeren Ordergebühren in den ersten 6 Monaten (ab 4,95€).

Bis auf Weiteres verlangt der S-Broker bei allen angebotenen ETF-Sparpläne der Deka Bank (bei Sparraten bis 500€ p.M.) und bei 76 ETFs von Comstage (bei Sparraten bis 200p.M.) kein Orderentgelt bzw. Kaufgebühren!

 

 

Sparkassen Broker Depot - die wichtigsten Daten

Depot Test Bewertung: 2
Konto eröffnen
   
Depotanbieter s-broker
Depotgebühr 3,99€ - Kostenlose Depotführung ab einer Wertpapiertransaktion im Quartal od. min 10.000€ Vermögensbestand (Depot + Konto)
Limits 0€ - Das Setzen, Ändern oder Streichen von Limits ist kostenlos
Wertpapierkredit Ja - Bereitstellung ab 10.000€ Depotvolumen und Nachweis regelm. Einkommen (z.B. Dax-Werte 60% und Geldmarktfonds 80%)
Auslandsbörsen Ja - an 30 Auslandsbörsen kann gehandelt werden

 

Transaktionen

 

Gebühren für den (Ver)Kauf von Wertpapieren

Basisprovision
4,99€ - zzgl. Abwicklungsentgelt 0,49€
+ variables Entgelt
0,25% - Bezogen auf den Kaufwert. Min 4€ und max 50€
+ Handelsplatz
Je nach Börsenplatz - z.B. Inland 0,99€, Direkthandel 0,49€, Ausland 14,99€
(+ Telefonzuschlag) 9,99€ - Zuschlag nur bei Orderaufgabe per Telefon
(+ fremde Spesen) 
? - Ggf. anfallende fremde Spesen werden dem Kunden belastet

 

Vergünstigter Handel

 

Vergünstigter Handel

Rabatte                 
bis zu 80% - auf die Orderprovision ab 100 Transaktionen pro Jahr möglich. Aber min 4,99€ (siehe hier)

 

Sparpläne

 

 Sparpläne

ETF Sparplan
2,50% - von der Sparplanrate bei Ausführung des Sparplans (aktuelle über 100 Sparpläne ohne Orderentgelt)
Fonds Sparplan
Agio - Bei Fondssparplänen fällt der übliche Ausgabaufschlag (unterschiedlich je nach Fonds) an.
Zertifikate Sparplan
2,50% - von der Sparplanrate bei Ausführung des Sparplans (einige Wikifolio Sparpläne ohne Orderentgelt / Kaufegbühren)
Sparraten ab 50€

 

Sonstiges

 

Sonstiges

Prämie / Angebot Ja - In den ersten 6 Monaten nach Depoteröffnung werden Trades bereits für 4,95€ ausgeführt
Besonderheiten
  • Bis 80% Rabatt für Vieltrader
  • Kostenloses Studentendepot mit 40€ Gutschein
  • Legitimationsprüfung kann per Postident, aber auch in jeder Sparkassen Filiale durchgeführt werden
  • Bis auf weiteres lassen sich 76 ETFs von comstage und alle angebotenen der Deka als Sparplan bis 500€ p.M. ohne Ordergebühren kaufen.
Bewertung

1. Konditionen: Depot Test 2. Sparpläne: Depot Test 3. Sonstiges: Depot Test

  1. Nur unter Bedingungen kostenloses Depot (außer für Studenten und Schüler). Ordergebühren sind "ok". Die Konditionen an den Auslandsbörsen sind im Vergleich mit anderen Anbietern günstig.
  2. Kostenlose wikifolio Sparpläne werden angeboten. Inzwischen viele ETF Sparpläne von comstage bzw. der Deka Bank ohne Kaufgebühren (SBroker Sparpläne)
  3. Interessantes Neukundenangebot. Kunden können außerdem an zahlreichen Auslandsbörsen handeln (Details) und Währungskonten kostenlos nutzen.
Tel. S-Broker
0611 2044-1911
zum Kinderdepot Depot für Minderjährige ohne DepotgebührKonto eröffnen
Zum Anbieter Konto eröffnen

Bewertung des Wertpapierdepots des S-Brokers

Das S-Broker Depot wird nur eingeschränkt kostenlos angeboten. Wer nicht mindestens eine Order im Quartal aufgibt oder einen Depotbestand von über 10.000€ vorweisen kann, der zahlt 3,99€ im Monat.

Studenten, Schüler und Azubis dagegen zahlen generell keine Depotführungsgebühren und können einen 40€ Gutschein zur Depoteröffnung erhalten. Neukunden können in den ersten Monaten rabattiert Wertpapiere ordern. Das früher angebotene Orderguthaben über 300€ wurde leider abgeschafft.

Wie hoch sind die Gebühren beim Kauf bzw. Verkauf von Aktien

Weiter unten gehen wir auf die Rabatte für Vieltrader ein. Hier wollen wir zeigen, was normalerweise je Order an Gebühren anfällt. Als Beispiel sollen für den Gegenwert von 2.000€ Aktien am Handelsplatz Xetra gekauft werden.

  1. 4,99€ Basisprovision
  2. + 5€ variables Entgelt (0,25% vom Kaufpreis -> 0,25% von 2.000€ = 5€)
  3. + 0,99€ Handelsplatzgebühr (0,49€ außerbörslich z.B. bei Lang und Schwarz oder Tradegate)
  4. + 0,49€ Abwicklungspauschale
  5. (+ eventuell anfallende fremde Spesen)
  6. + 0€ bei online Auftragserteilung (9,99€ per Telefon)

= 11,47€ + eventuelle fremde Spesen (z.B. Maklerkosten, ergänzende Abwicklungskosten)

Die fremden Spesen (ohne Handelsplatzgebühr) beim Wertpapierkauf bewegen sich normalerweise im Cent Bereich. Die Comdirect gibt diesen Kostenfaktor mit ca. 0,08% an. Wobei sich der Prozentsatz auf das Ordervolumen bezieht. Bei den Ordergebühren des Beispiels liegt der S-Broker somit nur minimal über denen der direkten Wettbewerber wie z.B. der Comdirect. Viele der anderen Direktbanken bieten jedoch Vergünstigungen beim Kauf im außerbörslichen Handel an. Broker für Vieltrader bieten außerdem generell deutlich günstigere Ordergebühren an, wie z.B. der captrader.

Vieltraderrabatt beim S-Broker

Wer viele Trades ausführt, der kann beim S-Broker bis zu 80% Rabatt auf die Ordergebühren erhalten. Die Rabatte sind gestaffelt und hängen von der Anzahl der Transaktionen im letzten Jahr ab. Ab 100 Trades erhält man einen Rabatt von 10%, ab 1.000 Trades liegt der Rabatt bereits bei 50% und Kunden die über 5.000 Trades ausgeführt haben, erhalten 80% Rabatt auf die Ordergebühren.

Leider erscheint das Rabattangebot auf den ersten Blick besser als es ist, denn der Rabatt bezieht sich nur auf die Orderprovision (4,99€ + 0,25% vom Orderwert). Die Orderprovison kann dabei generell nicht unter 4,99€ sinken. Außerdem gibt es keinen Rabatt auf die zusätzlichen Kosten wie z.B. das Handelsplatzentgelt (0,99€), die Abwicklungspauschale (0,49€) oder den Telefonzuschlag.

Der Wertpapierhandel für Vieltrader wird also etwas günstiger, aber die Ersparnis ist auf dem zweiten Blick nicht so hoch wie anfangs erhofft.

Kostenlose Sparpläne beim S-Broker

Bei Sparplänen fallen beim S-Broker normalerweise je Ausführung 2,5% an Gebühren (bei Zertifikaten oder ETFs) oder das Agio (bei Fondssparplänen) an. Der S-Broker vertreibt in Zusammenarbeit mit wikifolio / Lang & Schwarz inzwischen kostenfreie wikifolio-Sparpläne. Bei Sparraten ab 50€ im Monat können insgesamt 25 Sparpläne ohne Orderentgelt bezogen werden.

Zusätzlich werden seit Kurzem recht viele ETF Sparpläne ohne Kaufgebühren bzw. Orderentgelt angeboten. Insgesamt stehen 76 ETFs von Comstage und über 30 von der Deka Bank zur Verfügung, bei denen das Orderentgelt (üblicherweise 2,5%) entfällt, wenn diese als Sparplan bespart werden. Bei den comstage ETFs ist die maximale monatliche Sparrate auf je 200€ begrenzt und bei den ETFs der Deka Bank auf 500€. Wer monatlich größere Beträge in einen ETF sparen möchte, müsste die normalen Gebühren für die Ausführung des Sparplans zahlen.

Einen deutlich umfangreichern Artikel zu dem inzwischen sehr umfangreichen Sparplanangebot des SBrokers finden Sie hier.

Stärken und Schwächen des S-Brokers zusammengefasst

  • Depot kostenlos, wenn gewisse Bedingungen erfüllt werden (+)
  • Wikifolio Sparpläne ohne Ordergebühren kaufen (+++)
  • Vieltraderrabatte (++)
  • Zugang zu sehr vielen Auslandsbörsen (++)
  • Gehört zu den Sparkassen (++)
  • iPhone 6 als Prämie zum Depot möglich oder Freitrades im Wert von 300€  (+++)
  • Keine Möglichkeit Aktie vergünstigt zu kaufen z.B. außerbörslich (-)
  • Ordergebühren auf dem Niveau der meisten Direktbanken (+/-)

Fazit:

Personen, die nicht mindestens alle 3 Monate eine Order aufgeben oder in ihrem Depot keinen Gegenwert von über 10.000 verwahren, sollten einen anderen Anbieter auswählen, da in diesen Fällen Depotgebühren anfallen würden.

Die Ordergebühren beim S-Boker sind in Ordnung und liegen auf dem Niveau vieler anderer Direktbanken. Wer viel tradet, sollte jedoch einen anderen Anbieter auswählen. Bei einigen anderen Anbietern (z.B. flatex) kann man trotz der Vieltraderrabatte des S-Brokers günstiger handeln.

Hervorheben können wir das Sparplanangebot. Der S Broker ist einer der wenigen Anbieter der kostenfreie wikifolio Sparpläne im Programm hat. Im Bereich der ETF- oder Fondssparpläne hat der Broker der Sparkassen sein Angebot inzwischen erweitert und bietet mehr als die meißten anderen Filial- und Direktbanken.

Copyright 2015 udongo.de all rights reserved