Logo Udongo.de

Anlage in europäisches Festgeld direkt aus dem Flatex Depot


Festgeld bei Flatex

Tages- und Festgeld lohnt sich nicht mehr? Das mag für Banken in Deutschland gelten, aber im europäischen Ausland werden zum Teil noch deutlich höhere Zinssätze geboten.

Einige Fintechs wie weltsparen.de oder Zinspilot bieten Privatkunden einen Zugang zu zahlreichen europäischen Banken nach nur einer Anmeldung.

Noch komfortabler ist die Anlage in Festgeld über den online Broker flatex. Durch eine Kooperation mit Zinspilot können Kunden direkt aus ihrem Depot auf Festgeldangebote zahlreicher europäischer Banken zugreifen.

Welche Vorteile bieten Zinspilot bzw. flatex deutschen Sparern

Die Tages- und Festgeldzinsen sind in Deutschland in den letzten Jahren stark gefallen. Viele Anleger suchen nach Alternativen, wollen aber dennoch kein Risiko eingehen. Einige Fintechs (Start-Ups aus dem Finanzbereich) wie etwa Zinspilot oder weltsparen.de haben sich auf Festgeldkonten im Ausland spezialisiert und bieten Anlegern Zugriff auf zahlreiche unterschiedliche Banken und Laufzeiten. Die größte Vorteilen mit Anbietern wie Zinspilot in europäische Festgeldkonten zu investieren lassen sich kurz zusammenfassen:

  • Höhere Zinsen und deutlich mehr Auswahl als nur bei der Betrachtung deutscher Banken
  • Über Zinspilot angelegte Gelder sind bis zu 100.000€ je Anleger und Bank abgesichert. Bei allen gelisteten Festgeldkonten gilt die europäische Einlagensicherung
  • Nur ein Konto: Wiederholte Kontoeröffnungen oder Legitimationsprüfungen (Postident) entfallen.

Neben der hohen Sicherheit und der attraktiveren Verzinsung finden wir die Bequemlichkeit der Anlage besonders interessant. Möchte ein Sparer auf eigene Faust in ausländisches Festgeld investieren, müsste er nach einer aufwendigen Recherche die favorisierten Banken selber ansprechen und dort jeweils (teilweise vor Ort) ein eigenes Konto eröffnen.

Über Zinspilot spart man sich den Aufwand und eröffnet nur einmalig ein Konto von dem man aus sein Geld in zahlreichen Festgeldangeboten sparen kann. Noch einfacher ist die Anlage mit einem Flatex Depot.

Flatex bietet direkten Zugriff auf das Angebot von Zinspilot

Der online Broker flatex und das Fintech Unternehmen Zinspilot arbeiten zusammen. Kunden von flatex können ihr Depot ganz normal nutzen, um z.B. Aktien zu kaufen oder Sparpläne anzulegen. Zusätzlich stehen flatex Kunden jedoch inzwischen auch die Tages- und Festgeldangebote von Zinspilot zur Verfügung.

Direkt im online Depot befindet sich der Menüpunkt "Zinspilot" unter dem man zahlreiche Tages- und Festgeldangebote deutscher, aber auch europäischer Banken findet. Die Anlagesumme starten bei vielen Banken bereits bei einem Euro. Hat man sich für ein Angebot entschieden, kann man bereits nach wenigen Klicks sein Geld auf das gewählte Festgeldkonto "packen".

Zinspilot bei Flatex

Zur Nutzung des Angebotes von Zinspilot reicht ein Depot bei Flatex. Für die Abrechnungen und auch Zinszahlungen wird das Flatex-Verrechnungskonto genutzt. Wir halten die Anlage über flatex deutlich interessanter, als den Weg über Zinspilot. Mit einem Depot bei Flatex kann man eben nicht nur in europäisches Festgeld investieren, sondern ebenso Wertpapiere kaufen bzw. verkaufen und Sparpläne anlegen.

Das Flatex Depot wird dauerhaft kostenlos angeboten. Die Ordergebühren sind im Vergleich mit den meisten anderen Brokern und Direktbanken als sehr günstig anzusehen. Für die Anlage in Festgeld werden Kunden selbstverständlich keine Gebühren in Rechnung gestellt. Weitere Informationen: Flatex Depot

Ähnliche Beiträge:

Copyright 2015 udongo.de all rights reserved