Logo Udongo.de

Comdirect Bonus Sparen: Cashback in ETF-Sparplan anlegen


Inzwischen arbeiten mehrere Banken mit externen Dienstleistern zusammen, um ihren Kunden Cashback für den Einkauf im Internet anzubieten. Über den Login-Bereich der Bank besucht man den gewünschten Internetshop und erhält nach dem Einkauf eine Provision bzw. Cashback.

 Die comdirect kombiniert ihr Cashback-Angebot mit einem ETF-Sparplan und nennt dies "Bonus-Sparen". Jedes mal, wenn 10€ oder mehr an Cashback angesammelt wurden, wird für diesen Betrag ein bestimmter ETF erworben. Kaufgebühren fallen für die Ausführung des Sparplans nicht an.

Wir haben das Bonus Sparen getestet und erklären hier die Vor- und Nachteile des Angebots der comdirect.

 

Wie funktioniert das Bonus-Sparen der comdirect ?

Um an dem Bonus-Sparen Programm der Comdirect teilnehmen zu können, benötigt man ein (kostenloses) Wertpapierdepot der comdirect. Das Bonus-Sparen ist unabhängig von Prämien und Startguthaben zur Depoteröffnung und kann sowohl von Neu- als auch Bestandskunden genutzt werden. Im Online-Bereich der comdirect lässt sich das Programm unter "persönlicher Bereich" > "Geldanlage" > "Bonus Sparen" finden und kostenlos aktivieren.

Aus dem online Bereich der comdirect bzw. des Bonus-Sparens lassen sich ab nun über 800 Internetshops direkt aufrufen. Besucht man  auf diesem Weg eines dieser Partnerangebote wie z.B. audible, medimops, ebay, maxdome oder auch Otto, kann ein eventueller Einkauf nachvollzogen werden (über das automatische Speichern eines Cookies. Deutlich mehr Details hier). Für jeden Einkauf kann man ab jetzt Cashback bzw. Geld zurück erhalten. Die Höhe des Cashbacks ist je nach Partnershop unterschiedlich und entweder ein sich auf den Einkaufswert beziehender Prozentsatz (z.B. 3% auf den Warenwert) oder ein fester Euro-Betrag (z.B. 4€ für jeden Einkauf bzw. Vertragsabschluss).

Wann ist das Cashback verfügbar?

Bereits kurz nach dem Einkauf ist das erzielte Cashback online ersichtlich und trägt den Status "verfügbar". Das Cashback kann allerdings erst nach einigen Wochen oder gar Monaten ausbezahlt werden, da erst die Auszahlung des Händlers abgewartet werden muss. Bei anderen uns bekannten Cashback-Portalen (z.B. shoop) ist dieses Vorgehen ebenfalls üblich und stellt kein Problem dar.

Automatische Anlage des Cashbacks in einen ETF-Sparplan

Die comdirect hebt sich von anderen Cashback-Anbietern ab, indem sie keine Auszahlung der gesammelten Rückvergütungen anbietet, sondern diese für den Kunden automatisch in einen ETF (ComStage Vermögensstrategie UCITS ETF, WKN ETF701) anlegt. 

Dieses Vorgehen hat Vor- und Nachteile (siehe unten). Wir halten das automatische Sparen des Cashbacks jedoch für eine an sich gute Idee. Die comdirect führt einen Kauf des ETFs immer dann aus, wenn mindestens 10€ an Cashback erwirtschaftet wurden. Normalerweise bieten die meisten Banken ETF-Sparpläne erst ab monatlichen Sparraten von 25€ oder 50€ an. Bei der comdirect hat man durch das Bonus-Sparen die Möglichkeit laufend in Wertpapiere zu sparen, ohne das man es finanziell überhaupt spürt. Man muss nur seine Einkäufe über den Login-Bereich der comdirect ausführen und das Cashback "mitnehmen". 

Die comdirect verlangt übrigens keine Kaufgebühren für den Erwerb des genannten ETFs im Rahmen des Bonus-Sparens. 

Bei welchen Shops kann man Cashback erhalten?

Kunden der comdirect können bei über 800 Internetshops Cashback erhalten. Bei den zahlreichen shops und Anbietern sollte für jeden etwas dabei sein. Wer jedoch das Maximum an Cashback aus seinen Einkäufen rausholen möchte, sollte sich zusätzlich bei anderen Cashback-Portalen anmelden. Uns ist nämlich aufgefallen, dass die Höhe des Cashbacks sehr unterschiedlich ausfallen kann.

Über das Bonus Sparen erhält man z.B. 16€ für ein audible abo. shoop vergütet das selbe Hörbuch-Abo dagegen nur mit 5€. Bei vielen anderen Internetshops hat dagegen shoop die Nase vorn und bietet außerdem "Geld zurück" bei über 2.000 Partnershops an. Wer keinen Cent verschenken möchte, sollte sich daher besser bei mehreren Cashback-Portalen anmelden und seinen Einkauf über das Portal mit dem höchsten Cashback tätigen.

comdirect Cashback Shops

Was sind die Vor- und Nachteile des Bonus-Sparens?

  • Möglichkeit ohne viel Aufwand und eigene Mittel in einen ETF zu sparen
  • Sparbeträge bereits ab 10€ und nur aus dem erzielten Cashback heraus
  • Keine Kaufgebühren für den ETF Erwerb!
  • Durch Spareffekt wird die Mitnahme des Cashback vermutlich seltener vergessen
  • Kein richtiger cost average effect , da kein Erwerb in gleichen Abständen und zu gleichen Beträgen
  • (Bisher) Keine Auswahl beim zu kaufenden ETF (nur ComStage Vermögensstrategie UCITS ETF, WKN ETF701)

> Weitere Informationen zum comdirect Depot <

Fazit zum Cashback System der comdirect:

Wie bereits weiter oben geschrieben halten wir das Bonus-Sparen der comdirect für eine klasse Idee. Mit wenig Aufwand lassen sich kleinere Beträge in einen ETF sparen. Das Bonus-Sparen ist dabei für den Kunden kostenlos und kann risikolos aktiviert werden. Man kann selber entscheiden für welche Shopbesuche und Einkäufe man das System nutzt und bei welchen Einkäufen man eventuell einen anderen Anbieter wählt.

Durch den Anreiz Geld zu sparen nutzt man das System häufiger und vergisst seltener den geplanten Einkauf aus den Login Bereich der comdirect heraus zu starten. Das Bonus-Sparen ersetzt nicht das monatliche Sparen oder sich um seine Altersvorsorge zu kümmern, bietet jedoch eine einfache und nette Weise Geld anzulegen.

Wir würden es jedoch begrüßen, wenn die comdirect zwei oder drei ETFs zur Auswahl anbieten würde, so dass der Kunde die Wahl hat, wie er sein erzieltes Cashback anlegt.

 

Copyright 2015 udongo.de all rights reserved