Logo Udongo.de

Norisbank Geld einzahlen: Kostenlose Einzahlungen aufs Konto

 

Norisbank Bargeld einzahlen

Die Norisbank unterhält bereits seit 2012 keine eigenen Filialen mehr und ist eine reine Direktbank. Kunden der Norisbank können dennoch völlig kostenlos Bargeld auf ihr Girokonto einzahlen und dies sogar recht komfortabel.

Möglich macht dies die Zugehörigkeit zum Deutsche Bank Konzern. Kunden der Norisbank können nicht nur die Geldautomaten, sondern ebenfalls die Einzahlungsautomaten der Deutsche Bank mitbenutzen. Somit stehen in Deutschland ca. 700 Einzahlungsautomaten zur Verfügung, an denen man gebührenfrei und unbegrenzt oft Geld auf sein Norisbank Konto einzahlen kann.

Norisbank Einzahlung: Kostenlos an den Einzahlungsautomaten der Deutschen Bank einzahlen

Die Norisbank ist ein Tochterunternehmen der Deutschen Bank und bietet ein bedingungslos kostenloses Girokonto an. Zum kostenlosen Girokonto erhält man, ebenfalls kostenfrei, eine Bankkarte (Maestro und girocard) und auf Wunsch eine Kreditkarte von Mastercard.  Das Girokonto der Norisbank hat in unserem Vergleich gut abgeschnitten. Ein besonderes Extra für Kunden der Norisbank ist die Möglichkeit an den Einzahlungsautomaten der Deutschen Bank Geld einzahlen zu können.

Dieser Service ist für Kunden der Norisbank unbegrenzt oft kostenlos. Andere Banken, wie z.B. die comdirect, begrenzen die kostenlosen Einzahlungen auf nur wenige im Jahr. In der folgenden Anleitung erklären wir Schritt für Schritt, wie man bei der Norisbank über die Automaten der Deutsche Bank einzahlt.

Wie funktioniert die Einzahlung bei der Deutschen Bank?

 

Deutsche Bank  Einzahlungsautomat1. Einzahlungsautomat der Deutschen Bank aufsuchen

Kunden der Norisbank können nur an den Einzahlungsautomaten der Deutschen Bank kostenlos Bargeld einzahlen, weshalb man zuerst nach einem geeigneten Automaten in der Nähe suchen sollte. Die Einzahlautomaten finden sich nur in den Filialen und SB-Stellen der Deutschen Bank. Die Norisbank hat, wie weiter oben bereits geschrieben, keine eigenen Geschäftsstellen mehr. Die Deutsche Bank dagegen hat ca. 1.000 Geschäftsstellen in Deutschland, von denen allerdings nicht alle mit einem Einzahlautomaten ausgestattet sind.

Wir haben daher die Einzahlautomatensuche der Norisbank verlinkt (Einzahlungsautomat finden: hier).

Möchte man als Kunde der Norisbank an einem dieser Geldautomaten Geld einzahlen, so stellt dies kein Problem dar. Man muss nur seine girocard einstecken und dann die gewünschte Funktion auswählen. Für die Einzahlung von Bargeld ist keine PIN-Eingabe notwendig. Norisbank Geld einzahlen

 

2. Karte am Einzahlungsautomaten einstecken

Für die Bareinzahlung auf sein Norisbank Girokonto benötigt man nur seine Maestro-Card (normale Bankkarte) und das einzuzahlende Bargeld. Eine PIN-Eingabe ist nicht nötig, wenn man Bargeld auf sein Konto bei der Norisbank einzahlen möchte.

Mit der Mastercard der Norisbank sind keine Einzahlungen möglich. Der Einzahlautomat der Deutsche Bank kann nur die normale Bankkarte verarbeiten. Hat man seine Karte eingeführt, erscheint direkt die Übersicht vom nächsten Bild, auf dem mehrere Funktionen zur Verfügung stehen.

 

 

Norisbank Einzahlungsautomat3. Einzahlung auswählen und Scheine einlegen

Auf dem Display des Automaten erscheinen mehrere Auswahlmöglichkeiten. An den Automaten kann man unter anderem Geld abheben, einzahlen oder seine GeldKarte aufladen. Möchte man Bargeld einzahlen, wählt man "Einzahlung". Direkt nach der Auswahl erscheint die Aufforderung "Bitte legen Sie die Banknoten ein und bestätigen Sie".

Zeitgleich öffnet sich das auf dem ersten Bild sichtbare Fach für die Banknoten. Scheine können nun zwecks Einzahlung in das Fach gelegt werden. Die Geldscheine sollten dabei etwas geglättet und nicht zusammengeknüllt sein. Ist der Schein zu geknickt, kann es sein, dass der Automat diesen nicht erkennt und zurückweist.

Möchte man mehrere Scheine einzahlen, legt man diese alle zusammen in das Fach. Anschließend bestätigt man auf dem Display die Einzahlung. Der Automat zählt das Bargeld kurz und zeigt anschließend den Einzahlungsbetrag und die Stückelung an.

Wichtig:  An den Einzahlungsautomaten können keine Münzen eingezahlt werden. Die Automaten der Deutschen Bank akzeptieren nur Scheine und kein Hartgeld. Als einzige Direktbank bietet die comdirect die Einzahlung von Hartgeld in größeren Mengen kostenlos an (3 x im Jahr, sonst je 1,90€). Wer häufiger Kleingeld einzahlen muss, sollte sich die Girokonten der Commerzbank oder Postbank ansehen, bei denen man unbegrenzt oft kostenlos Bargeld (Scheine und Münzen) einzahlen kann.

 

Norisbank Einzahlung überprüfen4. Einzahlungsbetrag und Stückelung wird angezeigt

Nachdem der Einzahlungsautomat das Bargeld gezählt hat, was in der Regel nur ein paar Sekunden dauert, wird man gebeten die Einzahlung zu überprüfen. Auf dem Display des Automaten sieht man den Einzahlungsbetrag und die jeweilige Stückelung. In unserem Test haben wir nur einen 20€ Schein eingezahlt, weshalb der Gesamtbetrag mit 20€ angegeben wird und bei der Stückelung nur eine Zeile ausgefüllt ist.

Wenn der Betrag mit dem selbst gezählten Betrag übereinstimmt, kann man die Einzahlung bestätigen und der Betrag wird dem eigenen Konto bei der Norisbank gutgeschrieben.

Alternativ kann man die Einzahlung abbrechen, weitere Banknoten einzahlen oder der Einzahlung einen Verwendungszweck zuweisen.

Bricht man die Einzahlung ab, werden die eingelegten Scheine wieder herausgegeben. Wählt man die Einzahlung weiterer Banknoten, eröffnet sich das Fach für das Bargeld erneut und man kann weitere Geldscheine einlegen.

Über die Auswahl "Verwendungszweck zuweisen" hat man die Möglichkeit einen Text einzugeben, der auf dem Kontoauszug erscheint. Tut man dies nicht, sieht der VWZ auf dem Auszug folgendermaßen aus "Einzahlung 20.08.2018 17:42GANummer 6100182 Karte 08", was sicherlich für die meisten Kunden reichen sollte.

 

Norisbank Quittung für Einzahlung5. Quittung und Gutschrift auf dem Norisbank Konto

Bestätigt man den angezeigten Betrag, so erhält man abschließend eine Quittung über die Einzahlung. Die Einzahlung wird zum Teil noch am selben Tag auf dem Norisbank Girokonto gutgeschrieben. Zahlt man erst am Nachmittag ein, erfolgt die Gutschrift in der Regel erst am nächsten Werktag.

Bei unserem Test haben wir z.B. eine Bareinzahlung an einem Dienstag um 17.42 durchgeführt und die Gutschrift auf dem Norisbank Girokonto am Mittwochmorgen sehen können.

Was ist von den Einzahlungsmöglichkeiten der Norisbank zu halten?

Die Norisbank ist eine der wenigen Direktbanken, die ihren Kunden die Möglichkeit bietet Bargeld kostenlos und Deutschlandweit auf ihr Girokonto einzuzahlen. Außerdem punktet die Norisbank dadurch, dass es keinen Mindestbetrag für die Einzahlung gibt. Die ING erlaubt es ihren Kunden z.B. bei allen ca. 100 Filialen der Reisebank kostenfrei Bargeld auf ihr Girokonto einzuzahlen, allerdings gilt dies nur für Beträge ab 1.000€. Als Kunde der Norisbank kann man dagegen bereits kleinere Beträge (alle Scheingrößen) auf sein Konto einzahlen.

Einziger Wermutstropfen bei der Einzahlungsmöglichkeit ist die Beschränkung auf Scheine. Kunden der Norisbank können somit keine Münzen an den Einzahlungsautomaten der Deutschen Bank auf ihr Girokonto einzahlen. Allerdings bietet von den Direktbanken nur die comdirect die Möglichkeit größere Mengen an Münzgeld kostenlos einzuzahlen. Die Comdirect beschränkt die kostenfreien Einzahlungen jedoch auf nur noch 3 im Jahr, weshalb die Norsibank das beste kostenlose Girokonto bietet, wenn man häufiger im Jahr gebührenfrei Scheine auf sein Girokonto einzahlen möchte.

Zusammenfassung Einzahlung bei der Norisbank

  • An allen ca. 700 Einzahlautomaten der Deutschen Bank kostenlos möglich
  • Nur Scheine können eingezahlt werden
  • Unbegrenzt oft kostenlose Einzahlungen
  • Bankkarte wird benötigt. PIN muss für eine Einzahlung nicht eingegeben werden
  • Die Gutschrift erfolgt spätestens am nächsten Werktag

Deutlich mehr Informationen zum Girokonto der Norisbank erhalten Sie hier -> Norisbank Girokonto

Copyright 2015 udongo.de all rights reserved