Logo Udongo.de

Tagesgeldkonto mit Startguthaben

 

Tagesgeldkonto mit PrämiePrämien zur Eröffnung eines Tagesgeldkontos

In der Tabelle stellen wir Tagesgeldkonten vor, bei denen man zur Kontoeröffnung ein Startguthaben bzw. eine Prämie erhält.

Gerade bei kleineren Anlagebeträgen wirkt sich ein Startguthaben zum Tagesgeldkonto deutlich auf die Rendite aus.

 

Aktuell bietet nur noch RaboDirect ein Startguthaben über 25€ an (hier)

Tagesgeldkonten mit Startguthaben zur Kontoeröffnung

Bank

Zins

Neukunde

Anlage

(Max. Betrag für Zins)

Zins

Altkunde

Schutz

Sicherungsfonds

Garantie

Zinsgarantie

Extras
(Prämie, unter 18 etc)

zum Anbieter

(weitere Informationen)

Audi Tagesgeld

0,4%

50.000€

0,2%

Gesetzliche Einlagensicherung + Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V 4 Monate
Tagesgeldkonto auch für Minderjährige  Befristeter Zinssatz (Zinsgarantie)

zum Anbieter

Informationen

VW Bank

0,4%

50.000€

0,2%

Gesetzliche Einlagensicherung + Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V 4 Monate
Tagesgeldkonto auch für Minderjährige  Befristeter Zinssatz (Zinsgarantie)

zum Anbieter

Informationen

moneyou Tagesgeldkonto

0,5%

1.000.000€

0,5%

Niederländische Einlagensicherungsfonds: Garantie von 100.000€ für Privatanleger pro Bank - Aktuell höchster Zinssatz Bestandskunden

zum Anbieter

Informationen

1822direkt Tagesgeldkonto

0,2% 100.000€ 0,2% Gesetzliche Einlagensicherung + Haftungsverband der Sparkassen-Finanzgruppe   Nein
Aktuell höchster Zinssatz Neukunden  Tagesgeldkonto auch für Minderjährige  Befristeter Zinssatz (Zinsgarantie)

zum Anbieter

Informationen

ING DiBa Tagesgeldkonto

1,00% 100.000€ 0,35% Gesetzliche Einlagensicherung + Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V 4 Monate
Tagesgeldkonto auch für Minderjährige  Befristeter Zinssatz (Zinsgarantie)

zum Anbieter

Informationen

Consorsbank Tagesgeld

1% 25.000€ 0,1% Französicher Einlagensicherungsfonds "Fonds de Garantie des Dépôts" + Einlagen über 100.000€ Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V bis 12 Monate
Tagesgeldkonto auch für Minderjährige  Befristeter Zinssatz (Zinsgarantie)

zum Anbieter

Informationen

 

Welches ist das beste Tagesgeldkonto 2016

Aufgrund der langen Zinsgarantie würden wir aktuell zum Tagesgeldkonto der Consorsbank tendieren. Ein Startguthaben bietet die Consorsbank zum Tagesgeldkonto leider aktuell auch nicht an.

Inzwischen bietet kein Anbieter von Tagesgeldkonten mehr ein Startguthaben an. Eine Alternative kann die Freundschaftswerbung darstellen. Wer z.B. Kunde bei der Consorsbank ist und einen Neukunden für ein kostenloses Tagesgeldkonto wirbt, der erhält Sachprämien im Gegenwert von ca. 60€, wenn der Neukunde mindesten 2.000 für mindestens 3 Monate auf seinem Tagesgeldkonto liegen lässt. Aufgrund des attraktiven Zinssatzes von der Consorsbank ist die Tagesgeldkontoeröffnung auch für den Neukunden interessant.

Warum bietet kein Bank mehr ein Startguthaben zum Tagesgeldkonto an?

Banken verschenken kein Geld, sondern möchten an ihren Kunden verdienen. Die Startguthaben von vor einigen Jahren galten der Neukundengewinnung, außerdem waren die Banken sehr an Mittelzuflüssen in Form von Tagesgeld interessiert. Inzwischen sind die Zinssätze der EZB sehr stark gefallen (Banken zahlen für Einlagen bei der EZB sogar Strafzinsen). Banken verdienen u.a. an der Kreditvergabe und benötigen dafür Kundeneinlagen oder leihen sich selber Geld bei anderen Banken oder der EZB.

Für die Banken lohnt sich das Werben um Neukunden mit Prämien nicht mehr. Sie haben für die Kreditvergabe ausreichend Mittel zur Verfügung bzw. können sich sehr günstig Geld bei der EZB leihen. Selbst die aktuellen Tagesgeldzinsen rechnen sich für viele Banken nicht. Sie nutzen weiterhin Tagesgeldkonten zur Neukundengewinnung. (Eventuell eröffnen die Kunden eines Tagesgeldkontos später noch ein Girokonto, Depot oder benötigen irgendwann einen Kredit. Zusätzlich werden die Kundendaten oft für Postwerbung der Bank genutzt).

Startguthaben sind für die Neukundengewinnung nicht mehr notwendig. Möchte eine (Direkt)Bank kurzfristig neue Kunden gewinnen, reicht es in vielen Fällen etwas die Zinsen für Neukunden zu erhöhen. Nach wenigen Monaten sinkt dieser Zinssatz dann wieder auf das normale Niveau für Bestandskunden ab. Die Neukundengewinnung mit einem Startguthaben wäre in vielen Fällen teurer.

Startguthaben aktuell sogar schädlich für die Bank

Würde eine Bank im derzeitigen Marktumfeld ein Startguthaben von 20€ oder sogar 50€ anbieten, könnte sie sich vermutlich vor Neukunden und Kundengeldern nicht retten. Aus dem Kundenansturm könnten organisatorische Probleme durch die Vielzahl an Kontoeröffnungen ergeben, was zur Frustration vieler Kunden und einem schlechteren Image führen könnte. Außerdem würde die Bank einen deutlichen Anstieg an Kundeneinlagen verzeichnen, der die Bank Gebühren in Form von Zinsen kosten würde und nicht (kurzfristig) als Kredite an andere Kunden weiterverliehen werden kann.

Wir haben die "Probleme" der Banken etwas vereinfacht dargestellt. Kurz gesagt muss man wissen, dass Banken aktuell nicht besonders an Kundeneinlagen in Form von Tagesgeld interessiert sind, da sie sich benötigte Mittel günstiger bei der EZB leihen können. Die (meisten) Banken verdienen trotz der niedrigen Zinsen nicht an Tagesgeldkonten und sparen sich daher auch die Neukundengewinnung mit Startguthaben oder Prämien zur Kontoeröffnung.

 

  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen

Copyright 2015 udongo.de all rights reserved