Logo Udongo.de

Tagesgeldkonto Vergleich

 

Tagesgeldkonto VergleichWir unterstützen Sie mit unserem Tagesgeld Vergleich auf der Suche nach dem besten Tagesgeldkonto!

In der Tabelle haben wir die Tagesgeldkonten nach Zinssätzen sortiert. Bei den meisten Anbietern wird zwischen Neukunden und Bestandskunden unterschieden. Der hohe Zinssatz gilt daher zum Teil nur für einen befristeten Zeitraum.

Wer sein Tagesgeldkonto nicht laufend aufgrund des Auslaufens einer Neukundenaktion wechseln möchte, der sollte auf einen hohen Zinssatz für Bestandskunden oder eine lange Zinsgarantie achten.

Aktuelle Tagesgeldangebote im Vergleich

Anbieter

Zinssatz

Neukunden  

Höchstanlage

(Max. Betrag für Zins)

Zinssatz

Bestandskunde

Sicherheit

Sicherungsfonds

Garantie

Zinsgarantie

Besonderheiten

(Prämie, Anmerkungen etc)

zum Anbieter

(weitere Informationen)

Audi Tagesgeld

0,4%

50.000€

0,20%

Gesetzliche Einlagensicherung + Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. 4 Monate
Aktuell höchster Zinssatz NeukundenTagesgeldkonto auch für MinderjährigeBefristeter Zinssatz (Zinsgarantie)

zum Anbieter

Informationen

VW Bank

0,4%

50.000€

0,20%

Gesetzliche Einlagensicherung + Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. 4 Monate
Aktuell höchster Zinssatz NeukundenTagesgeldkonto auch für MinderjährigeBefristeter Zinssatz (Zinsgarantie)

zum Anbieter

Informationen

moneyou Tagesgeldkonto

0,5%

1.000.000€

0,5%

Niederländische Einlagensicherungsfonds: Garantie von 100.000€ für Privatanleger pro Bank - Aktuell höchster Zinssatz Bestandskunden

zum Anbieter

Informationen

1822direkt Tagesgeldkonto

0,20% 20.000€ 0,20% Gesetzliche Einlagensicherung + Haftungsverband der Sparkassen-Finanzgruppe -
  Tagesgeldkonto auch für Minderjährige  Befristeter Zinssatz (Zinsgarantie)

zum Anbieter

Informationen

ING DiBa Tagesgeldkonto

1,00% 100.000€ 0,35% Gesetzliche Einlagensicherung + Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V 4 Monate
Tagesgeldkonto auch für Minderjährige  Befristeter Zinssatz (Zinsgarantie)

zum Anbieter

Informationen

Consorsbank Tagesgeld

1% 25.000€ 0,10% Französicher Einlagensicherungsfonds "Fonds de Garantie des Dépôts" + Einlagen über 100.000€ Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V bis 12 Monate
Tagesgeldkonto auch für Minderjährige  Befristeter Zinssatz (Zinsgarantie)

zum Anbieter

Informationen

Deniz Bank Tagesgeld 0,50%

1.000.000€

0,50% Österreichischen Bestimmungen zur Einlagensicherung und Anlegerentschädigung: Einlagen natürlicher Personen sind pro Einleger mit einem Höchstbetrag von 100.000 Euro gesichert -  

zum Anbieter

Informationen

Rabodirekt 0,50% 1.00.000€ 0,50% Niederländische Einlagensicherungsfonds: Garantie von 100.000€ für Privatanleger pro Bank -  

zum Anbieter

Informationen

Wüstenrot Tagesgeld 0,05% 20.000€ 0,05% Gesetzliche Einlagensicherung + Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V -
Tagesgeldkonto auch für Minderjährige  Befristeter Zinssatz (Zinsgarantie)

zum Anbieter

Informationen

Bank of Scotland Tagesgeld 0,10% 1.000.000€ 0,10% Britischen Einlagensicherungsfonds: Einlagen privater Anleger sind bis zu 85.000 Britischen Pfund zu 100% abgesichert.  Darüber hinaus werden alle Einlagen bis maximal 250.000 Euro durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken geschützt.    

zum Anbieter

Informationen

DAB Tagesgeldkonto 0,20% 20.000€  0,10% Gesetzliche Einlagensicherung + Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V -  

zum Anbieter

Informationen

Credit Europe Tagesgeldkonto 0,20% 250.000€  0,20%  Niederländische Einlagensicherungsfonds: Garantie von 100.000€ für Privatanleger pro Bank -
 

zum Anbieter

Informationen

VTB Tagesgeldkonto 0,25% 1.000.000€  0,25% Österreichischen Bestimmungen zur Einlagensicherung und Anlegerentschädigung: Einlagen natürlicher Personen sind pro Einleger mit einem Höchstbetrag von 100.000 Euro gesichert -
 

zum Anbieter

Informationen

Tagesgeld Aktionen - Bedingungen beachten!

Consorsbank Tagesgeld

2,50%
  • Depotübertrag von mind. 6.000€ und Schließung des alten Depots
  • Zinssatz gilt für max. 20.000€
0,10% Französicher Einlagensicherungsfonds "Fonds de Garantie des Dépôts" + Einlagen über 100.000€ Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V 12 Monate
Aktuell höchster Zinssatz Neukunden  Befristeter Zinssatz (Zinsgarantie)

zum Anbieter

Informationen

 

Welches ist das beste Tagesgeldkonto 2017

Wir möchten uns nicht auf ein bestes Tagesgeldkonto 2017 festlegen. Dies liegt zum einen daran, dass die Tagesgeldkonten unterschiedliche Stärken haben. Hauptsächlich liegt es jedoch daran, dass die Anbieter die Konditionen und Zinssätze ihrer Tagesgeldkonten häufiger anpassen.

Tagesgeldanbieter, die noch heute ein gutes (Neukunden-) Angebot unterbreiten, müssen nicht unbedingt morgen immer noch ganz oben im Zinsranking stehen. Die Zinsänderungen haben sich in den letzten Jahren deutlich erhöht.

Neukundenangebote bei Tagesgeldkonten nur bei Wechselbereitschaft zu empfehlen

Viele Anbieter von Tagesgeldkonten bieten für Neukunden deutlich bessere Konditionen als für Bestandskunden. Geworben wird oft mit einem überdurchschnittlichen Zinssatz, der jedoch bereits nach wenigen Monaten auf das niedrigere Niveau für Bestandskunden angepasst wird. Wer bereit ist 2-3 mal im Jahr ein neues Tagesgeldkonto zu eröffnen, der kann sein Rendite maximieren.

Nach dem Auslaufen des einen Neukundenangebotes sollte man schnell ein neues Tagesgeldkonto bei einer anderen Bank eröffnen und sich über den erhöhten Zinssatz für Neukunden freuen.

Tagesgeldkonto mit hohen Zinsen für Bestandskunden

Tagesgeld TippsWem das ständige Wechseln seines Tagesgeldanbieters zu mühevoll ist, der sollte einen Anbieter auswählen, bei dem die Verzinsung für Neukunden und Bestandskunden gleich hoch ist. Dies ist z.B. bei moneyou der Fall. Auch bei Anbietern mit nur einem Zinssatz für Neu- und Bestandskunden sollte man jedoch zumindest gelegentlich die Konditionen überprüfen. Ab und zu passen auch diese Anbieter die Zinssätze dem "Marktumfeld" an.

Moneyou hat ebenfalls zahlreiche Zinssenkungen hinter sich. Die Verzinsung ist noch auf einem akzeptablen Niveau, allerdings sollte man jedes Tagesgeldkonto ab und zu kontrollieren bzw. die E-Mails seiner Bank lesen, die über anstehende Zinssenkungen informieren.

Zinsgarantie beim Tagesgeldkonto gibt für einige Monate Sicherheit

Wer einen bestimmten Zeitraum Ruhe vor sinkenden Tagesgeldzinsen haben möchte, der sollte ein Tagesgeldkonto mit Zinsgarantie auswählen. Bei der Consorsbank wird der Zinssatz des Tagesgeldkontos bis zu 12 Monate garantiert. 6 Monate muss kein Anleger Angst vor sinkenden Zinssätzen haben. Weitere 6 Monate lassen sich durch die Depoteröffnung und Anlage eines Sparplans oder Aktienkauf erhalten.

Ebenfalls empfehlenswert ist das Tagesgeldkonto der französischen Renault Bank. Auch nach dem Auslaufen der 3 monatigigen Zinsgarantie liegt der Tagesgeldzins (zumindest nach heutigem Stand) weiterhin auf einem ordentlichen Niveau und über den Zinssätzen der meisten anderen Direktbanken.

Sicherheitsaspekte bei der Tagesgeld- und Festgeldkonten

Tagesgeldkonto WissenDie Geldanlage in Tagesgeld- und Festgeldkonten gehört zu der sichersten Anlageform überhaupt. Darüber hinaus erhält man auf das Tagesgeld wesentlich höhere Zinserträge, als dies bei Girokonten oder Sparbüchern der Fall ist. Auch wenn die generellen Zinssätze derzeit eher als niedrig einzustufen sind, können Anlagen in Tagesgeldkonten für den Kunden - gerade bei höheren Anlagebeträgen - einen nicht unerheblichen finanziellen Mehrwert generieren.

In Bezug auf die Sicherheitsaspekte einer Anlage in Form von Tagesgeld spielt die Einlagensicherung eine wichtige Rolle. Die gesetzliche Einlagensicherung sieht hierbei vor, dass der Schutz für Einlagen bis zu 100.000 Euro je Kunde und Bank gelten. Berücksichtigt werden dabei die gesamten Einlagen, die ein Anleger bei einem Kreditinstitut hat. Im Fall eines Entschädigungsanspruches des Kunden gegenüber des Kreditinstituts, darf die Abwicklung der Auszahlung aktuell nicht einen Zeitraum von mehr als 20 Arbeitstagen überschreiten, nachdem die Ansprüche geltend gemacht wurden.

Da diese Vorschriften EU-weit umgesetzt wurden, ist davon auszugehen, dass Anlagen in Tagesgeldkonten, die beispielsweise mit Einlagensicherungsfonds in Frankreich gesichert sind, ebenso sicher sind, wie Tagesgeldkonten mit Einlagensicherungen in Deutschland. Dennoch kann es im Schadensfall durch sprachliche Barrieren zu Kommunikationsschwierigkeiten kommen, so dass eine Einlagensicherung in Deutschland im Normalfall vorzuziehen ist.

Alternativen zu Tagesgeld- und Festgeldkonten

Die Tagesgeld- und Festgeldzinsen sind seit einigen Jahren auf einem Rekordtief, sodass der Zinssatz unter der Inflationsrate liegt, welches zu realen Verlusten der Anleger führt. Der private Geldverleih, auch P2P-Kreditvergabe genannt, bietet Anlegern die Möglichkeit mit einem geringen Risiko Geld zu guten Zinssätzen anzulegen.

Auf diese Form der Kreditvergabe spezialisierte Online-Marktplätze, wie Auxmoney, Smava, oder Lendico, übernehmen die Vermittlung der Kreditvergabe und führen auch Bonitätsprüfungen der Kreditnehmer vor, sodass Kreditgeber das Ausfallrisiko anhand klar strukturierter Risikoklassen abschätzen können. Anbieter wie Smava bieten Kunden zudem Sicherheiten über einen Anlegerpool, der eventuelle Verluste abfedert. Bei den aktuellen Zinssätzen bietet der private Geldverleih über die Online-Marktplätze eine interessante Alternative für Anleger. Weitere Informationen zu dieser Anlageform finden Sie hier.

  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen

Copyright 2015 udongo.de all rights reserved